H&M Designerkollektion: Auf Karl Lagerfeld und Stella McCartney folgen Victor & Rolf...

Neue Kollektion ist ab November im Handel erhältlich Viktor & Rolf: Bei Niederländern steht alles am Kopf

H&M Designerkollektion: Auf Karl Lagerfeld und Stella McCartney folgen Victor & Rolf...

Nach Karl Lagerfeld und Stella McCartney: Das niederländische Designer-Duo Viktor & Rolf wird für das schwedische Modehaus H&M die Herbst-Winterkollektion 2006 kreieren. Die Designerstücke für Damen und Herren werden im November in ausgewählten Filialen in Europa, Nordamerika und im Nahen Osten erhältlich sein.

Die Designer sind für ihre High-Concept-Fashion-Shows und die Verfremdung klassisch maßgeschneiderter Modelle bekannt. Die Karriere von Viktor & Rolf begann 1993, als die beiden Gewinner des Hyeres Fashion Festival wurden. Ihre Ausstellungen, Installationen, Haute Couture-Shows und seit 2000 auch Damenkonfektion haben ihnen international Anerkennung als eines der innovativsten Modelabels eingebracht. Mittlerweile umfasst ihre Marke eine Herrenlinie, Tücher, Wäsche, Brillen und Schuhe sowie eine Duftserie. Seit dem vergangenen Jahr gibt es die erste Viktor & Rolf-Boutique in Mailand. Der Clou: In diesem Store steht alles am Kopf.

Außergewöhnliche Modedesigner
"Wenn Haute Couture Mode in ihrer sublimiertesten Form ist, dann ist H&M Mode in ihrer demokratischsten Form. Unsere Wurzeln liegen natürlich in der Haute Couture, sie ist Herz und Seele unserer Arbeit. Wir haben hier eine großartige Gelegenheit, unsere Vorstellungen einem so breiten Publikum wie der H&M-Kunden zu kommunizieren", meinen die beiden Designer. "Wir bewundern Viktor Horsting und Rolf Snoeren. Die besondere Art, wie sie mit ihrem künstlerischem Talent und gleichzeitig mit großem handwerklichem Können an Design herangehen, ist wirklich faszinierend. Wir freuen uns darauf, unseren Kundinnen und Kunden eine Kollektion dieser außergewöhnlichen Modedesigner anbieten zu können", erklärt H&M-Chefdesignerin Margareta van den Bosch.
(apa/red)