Györgyi Garics trifft bei Sieg von Bergamo:
Säumel bei Torino 90 Minuten am Spielfeld

Nerazzurri bis auf einen Punkt an Spitzentrio heran Vizemeister AS Roma leistete sich 0:1-Pleite in Siena

Györgyi Garics trifft bei Sieg von Bergamo:
Säumel bei Torino 90 Minuten am Spielfeld © Bild: AP/Calabro

ÖFB-Teamspieler Györgyi Garics hat in der italienischen Serie A seinen ersten Saisontreffer für seinen neuen Club Atalanta Bergamo erzielt. Beim 4:2-Heimerfolg gegen Sampdoria Genua brachte der Defensivakteur Bergamo in der 39. Minute mit 2:1 in Führung, Garics spielte zudem durch. Die Nerazzurri bleiben damit bis auf einen Punkt am Spitzentrio Lazio, Udinese und Inter Mailand (je 13) dran.

Udinese-Stürmer Fabio Quagliarella schoss sein Team mit seinen beiden Toren in der 44. und 77. Minute im Alleingang zum 2:0-Sieg über Torino. Auch Jürgen Säumel, der bei Torino durchspielte, konnte die dritte Saison-Niederlage seines Teams nicht verhindern. Alexander Manninger kam bei der 1:2-Heimschlappe von Juventus Turin gegen Palermo nicht zum Einsatz, musste dem wiedergenesenen Schlussmann Gianluigi Buffon Platz machen. Der Rekordmeister blieb damit im dritten Spiel hintereinander ohne Sieg.

Vize-Meister AS Rom fiel durch eine 0:1-Pleite in Siena auf Rang 14 zurück. (apa/red)