Wer kennt sich da aus? von

Gwyneth Paltrow und Chris Martin: Freundschaft oder Liebe?

Das Ex-Paar zeigt sich immer öfter im Doppelpack - und wirkt dabei superhappy

Chris Martin und Gwyneth Paltrow © Bild: Getty Images/Charley Gallay

Seit Mitte März sind Gwyneth Paltow und Chris Martin offiziell getrennt, doch eine Scheidung ist kein Thema. Das Ex-Paar lebt sogar noch zusammen und zeigt sich auch öffentlich sehr vertraut. Da fragt man sich natürlich: sind die beiden gar nicht mehr getrennt?

Montag Abend in East Hampton. Die Premiere von "Hectors Reise" steht auf dem Programm. Auf der Gästeliste: Gwyneth Paltrow in Begleitung von Chris Martin. Ein Tippfehler? Nein, die beiden verbrachten tatsächlich miteinander den Abend und hatten auch noch Gwyneths Mama Blythe Danner im Schlepptau. Sehr vertraut und harmonisch soll das Duo gewesen sein, berichteten andere Gäste. Und auch Martins Ex-Schwiegermutter genoss den Familienabend sichtlich.

Sieht so eine Trennung aus?

Es sind Bilder wie diese, die die Gerüchteküche anheizen. Sind Gwyneth und Chris wieder ein Paar? Schließlich wurde erst vor kurzem bekannt, dass sie die Scheidung auf Eis gelegt haben. Und die Eltern zweier Kinder leben immer noch im gleichen Haus. Auch wenn Gwyneth Paltrow und Chris Martin eine Art der Trennung gewählt haben, die für viele von Anfang an ungewöhnlich gewirkt hat - Stichwort "Conscious Uncoupling": so wirklich getrennt wirken die beiden auch Monate später noch nicht.

Auf ein offizielles Statement von Gwyneth kann man diesbezüglich lange warten. Schließlich wurde sie für ihre Erklärungsversuche nach der Trennung öffentlich massiv angegriffen. Und auch bei der Premiere zeigte sie sich lieber alleine am Red Carpet, während Chris den Hintereingang gewählt hat.

Chris spricht Klartext

Wie gut, dass Chris Martin keine Scheu hat, das Thema anzusprechen. "Nein, wir sind nicht wieder zusammen!", stellte er jetzt in einem Radio-Interview klar. "Aber wir stehen uns sehr nahe! Zwischen uns gibt es immer noch viel Liebe." Und setzte dann schelmisch nach: "Ich wünschte, ich könnte auch einen Skandal geben, aber kein Skandal! Tut mir leid!"

Kommentare