Gute Nachricht für Teamchef "Hicke": ÖFB-
Stürmer Sanel Kuljic in Sion nicht zu stoppen

Steuerte auch gegen St. Gallen Doppelpack bei

Sanel Kuljic hat am Sonntag seinen Traum-Einstand beim schweizerischen Super-League-Aufsteiger FC Sion fortgesetzt. Der ÖFB-Teamstürmer traf beim 4:0-Heimerfolg des UEFA-Cup-Gegners von SV Ried gegen St. Gallen per Foul-Elfmeter zum 2:0 (57.) und per Volleyschuss zum 3:0 (76.) und war vor 12.500 Fans gefeierter Held der Sieger. Für Kuljic war es der dritte Doppelpack in Folge, Kuljic führt mit sechs Toren in vier Runden die Liga-Schützenliste überlegen an.

In der Saison 2005/06 war der 28-Jährige als Ried-Goalgetter mit 15 Treffern ex aequo mit Roland Linz Schützenkönig der T-Mobile-Bundesliga gewesen. Nicht zuletzt dank Kuljic halten die Walliser nach drei Siegen und einem Remis bei zehn Punkten und sind hinter Leader FC Zürich sensationell Tabellen-Zweiter. (apa/red)