"Gutdotiertes Berater-Honorar": Svetits steht vor Comeback bei der Wiener Austria

Bindeglied zwischen Kampfmannschaft und Akademie

Peter Svetits steht offenbar vor einer Rückkehr zur Wiener Austria. Laut eines Zeitungsberichts wird der 48-Jährige - "mit einem gutdotierten Berater-Honorar ausgestattet" - ab 2. Jänner als Bindeglied zwischen der Kampfmannschaft und der Frank-Stronach-Akademie fungieren. Demnach solle Svetits dafür sorgen, dass die Absolventen schnell den Sprung an die Spitze schaffen.

Der Steirer war von Ende 2001 bis Mai 2003 Sportdirektor der Veilchen, zuletzt fungierte er als Generalmanager beim GAK, der die Zusammenarbeit am 7. November beendete. Gegenüber der APA wollte Svetits den Bericht der Tageszeitung "Österreich" nicht kommentieren. "Dazu sage ich nichts", meinte der Burgenländer, gab aber zu, dass es in dieser Sache bereits Gespräche gegeben habe. (apa)