Guns 'n' Roses von

Axl Rose & Co. kommen zu uns

Die Altstars bringen Unterpremstätten bei Graz im Sommer zum Rocken

Guns 'n' Roses - Axl Rose & Co. kommen zu uns © Bild: George Chinn

Guns 'n' Roses kommt nach Österreich. Am 29. Juni werden die Altrocker dem Publikum mit Hits wie "November Rain" und "Knocking On Heaven's Door" so richtig einheizen. Auf dem Gelände des Schwarzl Freizeitzentrums in Unterpremstätten bei Graz werden die Skandalrocker wird mit ca. 30.000 Besuchern gerechnet.

Zwar findet man den Gig noch nicht auf der offiziellen Homepage, doch alleine die Ankündigung des Managements hat bereits einen Run auf die Tickets ausgelöst. Mehrere Tausend Fans haben bereits ihre Karten reserviert und durfen sich sicher auf einen tollen Abend freuen.

Zwar ist Gitarren-Gott Slash nicht mehr mit an Board, dafür hat Sänger und "Guns 'n' Roses"-Urgestein Axl Rose ein brandneues Album mit im Gepäck. Doch nicht nur Guns 'n' Roses werden an dem Abend zu Gast sein. Auch die 80er-Jahre-Band The Cult sowie zwei geheime Rocklegenden werden für ordentlich Stimmung sorgen.

Der Aufstieg
Guns 'N Roses wurde 1985 in Los Angeles gegründet und nahm 1987 das erste Album "Appetite for Destruction" auf, das zu einem der meistverkauften Tonträger aller Zeiten wurde. Verantwortlich dafür waren vor allem die Singles "Welcome to the Jungle" und "Paradise City", die sofort zu Hits wurden und die Aufmerksamkeit auch auf das zuvor erschiene Album lenkten.

Immer noch erfolgreich
Zu den größten Erfolgen zählten die beiden CDs "Use Your Illusion 1" und "Use Your Illusion 2", mit den Balladen "November Rain", "Don't Cry" und dem Bob-Dylan-Cover "Knockin' On Heaven's Door". Nach mehreren Umbrüchen und Streitereien in den 90er Jahren gab es 2006 ein Comeback, seit damals ist nur noch Sänger und Bandgründer Axl Rose, Garant für Skandale rund um Drogen, Frauen und zertrümmerte Hotelzimmer, von der Originalbesetzung übrig. Immer noch gehören die Musiker zu den beliebtesten weltweit. Die letzte Amerika-Tournee war ein Riesenerfolg. Und auch in Südamerika lockte die Truppe mehr als 100.000 Zuschauer an.

Im April dieses Jahres wird Guns 'N Roses in die "Rock and Roll Hall Of Fame" in Cleveland (Ohio) einziehen, wo schon Musikgrößen von Billie Holiday über Elvis Presley bis Michael Jackson und Madonna in Form von Original-Erinnerungsstücken verewigt sind.