Gruppe B: Schweden - Das "Dreikronen-Team" enttäuscht bei WM in Deutschland

Offensiv-Stars nicht in Form - Abwehr löchrig

Als ein Geheimfavorit ins Turnier gestartet, musste Schweden schon im Achtelfinale wieder die Koffer packen. Nachdem sich das "Dreikronen-Team" mehr schlecht als recht durch die Vorrunde kämpfte, kam in der ersten K.o-Runde gegen Deutschland das Aus. Die Abwehr erwies sich als viel zu schwach und die Offensiv-Stars Larsson, Ibrahimovic und Ljnugber waren nicht in Form.

Als bester europäischer Gruppenzweiter hatte sich Schweden für Deutschland qualifiziert und damit zum vierten Mal en suite eine EM- oder WM-Endrunde erreicht. Ein Vize-Weltmeistertitel 1958 und zwei dritte Plätze (1950, 1994) sind die Highlights des 1904 gegründeten "Svenska Fotbollförbundet".

(apa/red)