Grüne Lunacek faulste EU-Abgeordnete:
Hans-Peter Martin führt Fleiß-Ranking an

NEWS: Anwesenheit, Anfragen & Reden als Indikator Vorjahressieger Karas wird dieses Mal nur Sechster

In seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht das Nachrichtenmagazins NEWS sein alljährliches Fleiß-Ranking über die Leistungen der österreichischen EU-Abgeordneten.

Grüne Lunacek faulste EU-Abgeordnete:
Hans-Peter Martin führt Fleiß-Ranking an © Bild: APA/Gindl

Im Ranking berücksichtigt wurden die Anwesenheit bei 23 Plenartagen, die Zahl der eingebrachten Änderungsanträge, die Anwesenheit in den Ausschüssen, die parlamentarischen Anfragen, die Reden im Plenum und die Anwesenheit bei 303 namentlichen Abstimmungen.

Fleißigster österreichischer EU-Mandatar ist der EU-Rebell Hans-Peter Martin mit 100 % Abwesenheit bei Sitzungen, 101 eingebrachten Änderungsanträgen und 100 % Anwesenheit in seinem ersten und dritten Ausschuss. Auf Platz zwei landet Martins Neueinsteiger Martin Ehrenhauser.

Die Plätze 3 und 4 gehen an die ÖVP-Politiker Paul Rübig und Richard Seeber.

Die neue SP-Abgeordnete Karin Kadenbach landet auf Platz 5.

Schlusslicht Lunacek
Letzte im EU-Ranking wird die Grüne EU-Politikerin Ulrike Lunacek, die statt Johannes Voggenhuber ins EU-Parlament eingezogen ist, mit nur 65,2 % Anwesenheit bei den Plenartagen, die mit diesen Werten sogar noch deutlich hinter den früheren Werten des bisher "faulsten" österreichischen EU-Mandatars Andreas Mölzer (FPÖ) liegt.

Vorletzte wird die ÖVP-Politikerin Hella Ranner mit 69,6 % Anwesenheit, null Änderungsantragen, null parlamentarischen Anfragen und null Reden im Plenum. Drittvorletzte ist die Grün-Abgeordnete Eva Lichtenberger mit einer Anwesenheit von 73,9 %.

Auffallend: Othmar Karas, in den Vorjahren Seriensieger des Rankings, landet dieses Mal nur auf Platz 6 - immer noch deutlich vor VP-Delegationsleiter Ernst Strasser (Platz 13), der erst drei politische Reden im Plenum gehalten hat.

Mehr dazu lesen Sie im NEWS 03/10

Kommentare

Reden ist Silber.... Wahrscheinlich ist´s eh besser, wenn dieses weibl. Ungustl die Gosch´n hält.....

melden

Wiedereinmal hat sichs bewiesen! Wer das größte Mundwerk hat, der wird befördert und verdient am meisten. Aber das paßt zu der Lesbe, die hat ja was anderes zu tun als zu arbeiten! Was glaubt ihr, warum die Grünen die nach Brüssel entsorgt haben?

derberg melden

Re: Wiedereinmal hat sichs bewiesen! mir taugt der strasser- in österreich hat er die innere sicherheit total- siehe kriminalstatistik- zerstört- jetzt haut er sich voll bei der eu rein und casht voll ab- obwohl er bei seinem abgang sagte- nie wieder in die politik- das geld machts- oder>?????

melden

Re: Wiedereinmal hat sichs bewiesen! @ sidestep: Findest du Lesben leicht minderwertiger als Andere weil du es schon extra rein schreibst? Muss ja einen Grund haben. Und der Rest deines Kommentars ist komplett Argumentslos. Das soll konstruktive Kritik sein, so wird dich niemand ernst nehmen!

Seite 1 von 1