Großeinsatz in Wien von

Liebeskummer: Mann dreht durch

Passanten mit Softgun bedroht. 18-Jähriger soll auch auf Kinder geschossen haben

Großeinsatz in Wien - Liebeskummer: Mann dreht durch © Bild: APA/KARL NIKOWITZ

Ein 18-Jähriger hat Montagmittag in Wien-Favoriten aus seinem Fenster heraus Passanten mit Softguns bedroht und laut Polizei auch auf spielende Kinder geschossen. Die Exekutive löste einen Großeinsatz aus, die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) nahm den jungen Mann schließlich widerstandslos fest. Sein Motiv dürfte Liebeskummer gewesen sein, er verlangte jedenfalls ein Gespräch mit seiner Ex-Freundin.

Die Polizei wurde gegen 13.00 Uhr von einem Passanten alarmiert. Dieser gab an, dass in der Alxingergasse 92 ein Mann auf das Fensterbrett seiner Wohnung geklettert sei, eine Lang- und eine Kurzwaffe in der Hand habe und Fußgänger bedrohe. Die Langwaffe sah offenbar einer Kalaschnikow AK-47 sehr ähnlich. Auch soll der Verdächtige auf spielende Kinder geschossen haben.

Die Exekutive sperrte den Bereich ab und nahm telefonisch mit dem 18-Jährigen Kontakt auf. Er verlangte zunächst, mit seiner Ex-Freundin zu sprechen. Die Beamten überredeten ihn schließlich, aus der Wohnung zu kommen, und nahmen ihn fest. Verletzt wurde niemand

Kommentare

hubsifubsi melden

migrant jung,arbeitslos,keine anstaendige schulausbildung,gewalttaetig,dass sind genau die leute die wir reinholen,die werden nie was fuer unser sozialsystem tun,die werden nur abkassieren und uns weiter mit gewalt bedrohen!!
das wird nicht mehr lange gut gehen..

melden

Re: migrant Wie kommen Sie darauf, dass es ein migrant ist??? Aber mit einem geb ich Ihnen recht, dass es nicht mehr lange gutgehen wird. Alles wird immer gewalttätiger, leider muss man sich schon fürchten auf die Strasse zu gehen. Auch kein Funken Respekt ist mehr bei vielen der jüngeren Generation zu finden. Schlimm, traurig aber wahr.Mehr Exekutive auf den Strassen wär, glaub ich angebracht. Weil ja schon jeder tut was er will und man selbst auch keinen mehr Massregeln darf, man fürchtet sich ja was zu sagen. Also wird alles toleriert. Ich kann mich nur wiederholen, schlimm, schlimm, schlimm

Seite 1 von 1