Große Ehre für George Michael: Pop-Star singt als Erster im neuen Wembley-Stadion

Eröffnung von Londoner Arena mehrfach verschoben Großes Konzert soll am 9. Juni über die Bühne gehen

Große Ehre für George Michael: Pop-Star singt als Erster im neuen Wembley-Stadion

Der britische Popstar George Michael gibt als Erster ein Konzert im neuen Wembley-Stadion in London, wenn es im Sommer nach langen Bauarbeiten eröffnet wird. Michael sei "kein Fremder" im Wembley-Stadion, sagte Geschäftsführer Alex Horne. Schließlich sei er schon in den 80er Jahren mit der Popgruppe Wham! und beim Live-Aid-Konzert sowie als Solokünstler im alten Stadion aufgetreten.

Deshalb passe es gut, dass Michael nun als Erster in der neuen Arena singen werde. "Ich bin mir sicher, dass das ein ganz heißes Ticket wird." Das Wembley-Stadion werde als größere musikalische Anlaufstelle "wieder zurück auf die Weltkarte" kommen, kündigte Horne an. Das alte Stadion war 2003 abgerissen worden.

Michaels Europa-Tournee "25 Live" beginnt am 18. Mai in Dänemark. Das Konzert im neuen Wembley-Stadion gibt der Brite am 9. Juni. (apa/red)