Fakten von

"Jetzt oder nie":
Griss präsentiert Wahlplakat

Eingegangene Spenden decken Kampagne ab, dennoch wird auf mehr Geld gehofft

Griss-Plakat © Bild: APA/HELMUT FOHRINGER

Das Wahlkampfteam von Irmgard Griss hat am Donnerstag das Wahlplakat der Bundespräsidentschaftskandidatin vorgestellt. "Unabhängig. Für Österreich" und "Jetzt oder nie" heißt es darauf. Mit den Spenden, die sich bis Donnerstagmittag auf 650.581 Euro beliefen, kann die Kampagne bezahlt werden. Weitere Werbemittel sind von weiteren Spenden abhängig, erklärte Kampagnenleiter Milo Tesselaar.

THEMEN:

Mit einer kurzen Choreografie auf der Wiener Mariahilfer Straße haben Griss' Unterstützer das Sujet präsentiert: Acht Personen hielten eng zusammengestellt die Plakatteile über ihren Köpfen. Zunächst war für die Journalisten im ersten Stock - zu den Klängen von Peter Alexanders "Ein Stern ging auf" - die rot-weiß-rote Flagge zu sehen, ehe die Wahlkampfhelfer die Kartons umdrehten und das Plakat zu sehen war.

Darauf ist die Kandidatin Griss vor einem grauen Hintergrund in einem hell gemusterten Blazer und mit Perlenkette zu sehen. Der Slogan lautet "Unabhängig. Für Österreich". Außerdem findet sich der Zusatz "Jetzt oder nie" mit dem Wahldatum auf dem Plakat.

Hoffen auf weitere Spenden

Geworben wird mit diesem Sujet auf knapp 1.000 Flächen österreichweit, erklärte Tesselaar. Mit den bisher eingetroffenen Spenden könne man sich genau diese Plakate leisten. Wünschenswert wäre ein Spendenbudget von einer Million Euro, damit ließen sich weitere Werbemittel finanzieren, so der Kampagnenleiter. Das Plakat soll jedenfalls vermitteln, dass es mit Griss eine "historische Chance" für eine unabhängige Bundespräsidentin und einen neuen Stil in der Politik gebe.

Kommentare


Besser nie.
Sie verspricht, was sie nicht halten kann.
Geld wird verschwendet und Energie. Sie und ihre 8 Helfer atmen uns unnötig Sauerstoff weg.
Warum strickt sie nicht ein paar Pullover für Obdachlose. Das würde man ihr zutrauen - Bundespräsidentin zu sein, traut ihr kaum jemand zu. Mit ein bissel Glück 5%, mit recht viel Glück 8.


Lieber nie, statt Akten schwärzen!

Seite 1 von 1