Gravierende Sicherheitsmängel bei ÖBB:
Unfallberichte & Interna zeigen Gefahren auf

NEWS analysierte jüngste Zugunglücke systematisch Reparaturarbeiten waren an Zügen nicht ausreichend

Gravierende Sicherheitsmängel bei ÖBB:
Unfallberichte & Interna zeigen Gefahren auf © Bild: APA/Schlager

In der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS werden massive Versäumnisse bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) publik. Aufgrund von Unfallberichten und ÖBB-Interna über Zugunglücke etwa in Lochau-Hörbranz, Glinzendorf und Kritzendorf werden systematische Sicherheitsmängel bei den ÖBB aufgezeigt.

Des Weiteren berichtet NEWS, dass es für das enorm wichtige Notfallmanagement (Notfallleiter) bei den ÖBB keine behördliche Genehmigung vom Verkehrsministerium gibt.

Wie NEWS zeigt, sind auch Reparaturarbeiten an Lokomotiven und Waggons nicht ausreichend durchgeführt worden. Der jüngste Unfall (Regionalzug-Entgleisung im niederösterreichischen Kritzendorf in der Vorwoche) dürfte sogar aufgrund mangelnder Wartung passiert sein, wie ein ÖBB-Mitarbeiter gegenüber NEWS sagt.

Die ganze Geschichte lesen Sie im aktuellen NEWS 14/09!