Gratis Comic Tag von

30 Hefte kostenlos

Zum Teil eigens für Aktionstag angefertigte Bände - auch Österreich-Beitrag dabei

Comic © Bild: APA/EPA/Franco

Superhelden-Abenteuer, düstere Gespenstergeschichten oder Klassiker wie "Die Simpsons": Heute, Samstag dürfen sich Comicfans zum vierten Mal auf den "Gratis Comic Tag" freuen, bei dem in teilnehmenden Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz 30 Hefte kostenlos abzuholen sind. Mit "Skull Party" ist dabei erstmals auch ein Comic einer österreichischen Zeichnerin vertreten: Melanie Schober liefert eine "Mystery-Action-Serie mit erotischen Einschlägen", wie sie erklärte.

Die junge Salzburgerin, die seit 2007 im Hamburger Carlsen Verlag ihre Mangas veröffentlicht, bemüht sich dabei auch, Hürden asiatischer Comics zu entschärfen. "Diese machen es besonders älteren Lesern oft schwer, einen Manga zu lesen." In "Skull Party" lässt sie den Studenten Emil in einem apokalyptischen Zukunftsszenario eine mystische Verschwörung aufklären. Eine dezimierte und unter Drogen stehende Bevölkerung ist dabei ebenso mit von der Partie wie der in Emils Albträumen erscheinende "Vogelmann".

"Kostenlos Horizont erweitern"

Den "Gratis Comic Tag" begrüßt die Endzwanzigerin, immerhin könne man so "kostenlos seinen persönlichen Lesehorizont erweitern". Der Stellenwert von Comics sei trotz einer breiteren Akzeptanz jedenfalls noch zu verbessern. "Ich weiß nicht, ob die Erkenntnis über die grenzenlose Vielfalt von Comics bereits überall durchgesickert ist, aber ich beobachte eine zunehmende Offenheit gegenüber dem Thema und ein steigendes Interesse, was bedeutet, dass sich alles in eine eher positive Richtung entwickelt."

Ihren Teil dazu beitragen würden dezidiert an eine erwachsene Leserschaft gerichtete Graphic Novels sowie die unzähligen Comic-Verfilmungen. Die Szene in Österreich befinde sich Schober zufolge auf dem Vormarsch, aber es würde mehr Förderung und Aufmerksamkeit notwendig sein. "Als junge Comiczeichnerin hat man es nicht leicht, in Österreich Fuß zu fassen." Neue Möglichkeiten biete jedenfalls auch das Internet. "Man kann hier schneller auf sich aufmerksam machen und eine gewisse Anhängerschaft um sich scharen. Die Zeichner werden dadurch unabhängiger und es ist auch unkomplizierter geworden, sich untereinander zu vernetzen und gemeinsam Projekte auf die Beine zu stellen."

Exklusiv für diesen Tag angefertigte Hefte

Die Vernetzung der Verlage steht wiederum bei der Gratisaktion im Mittelpunkt: 18 deutschsprachige Häuser beteiligen sich mit exklusiv für diesen Tag angefertigten Heften. Thematisch und stilistisch zeigt man sich dabei breit gestreut: Passend zum Kinostart des neuen Star-Trek-Films bietet "Countdown to Darkness" die Vorgeschichte zum von J.J. Abrams inszenierten Filmabenteuer, bei der Ehapa Comic Collection gibt es mit Heften zu Donald Duck und Hägar, dem Schrecklichen ein Wiedersehen mit zwei Fixsternen im Comicuniversum. Manga- und Computerspielästhetik vermischt wird u.a. bei "Resident Evil" von Naiko Serizawa, während Panini Comics mit Batman, Superman, Avengers oder X-Men die Superhelden von DC Comics und Marvel bereithält.

Verkleidungs-Wettbewerb

Damit aber nicht nur stillschweigend in den Heften geblättert wird, gibt es in der Wiener Buchhandlung Morawa in der Wollzeile auch einen Cosplay-Wettbewerb. Wer heute als Comicfigur verkleidet auftaucht, kann teilnehmen. "Erlaubt ist was gefällt, nur bitte auf die Ungefährlichkeit der Schauwaffen achten", heißt es in der Ankündigung. Die besten Kostüme werden prämiert. Ebenfalls an der Gratis-Aktion teilnehmen werden in Wien u.a. der Comic Treff, Collectors Corner, Runch! Comics oder die Comic Galerie Polland. In Salzburg ist der Comix Shop mit von der Partie und in der SCS in Vösendorf Comics Hutterer. Viele Läden bieten am "Gratis Comic Tag" auch Vergünstigungen auf andere Hefte und Graphic Novels.

Kommentare