Grand Prix von Kanada von

Hamilton gewinnt in Montreal

Brite gewinnt vor Franzosen Grosjean und Mexikaner Perez - Vettel in Montreal nur Vierter

  • Bild 1 von 24 © Bild: APA/EPA/XHEMAJ

    Start des Grand Prix von Kanada.

  • Bild 2 von 24 © Bild: APA/EPA/XHEMAJ

    Der Doppelweltmeister Sebastian Vettel kann seine Pole Position beim Start noch verteidigen.

McLaren-Pilot Lewis Hamilton hat die Führung in der Formel-1-WM übernommen. Der 27-jährige Engländer triumphierte nach einem beherzten Rennen zum dritten Mal nach 2007 und 2010 im Kanada-Grand-Prix. Auf den Ehrenplätzen landeten überraschend der Franzose Romain Grosjean im Lotus sowie Sauber-Fahrer Sergio Perez aus Mexiko.

Hamilton sorgte mit seinem ersten Saisonsieg, dem insgesamt 18. seiner F1-Karriere, dafür, dass weiterhin kein Pilot in diesem Jahr zwei Grand Prix gewonnen hat. Der Brite liegt nun nach dem siebenten von 20 Saisonrennen zwei Zähler vor dem spanischen Ferrari-Star Fernando Alonso, der in Montreal zwischenzeitlich geführt hatte, aber am Ende wegen einer verpatzten Rennstrategie nur Fünfter wurde. Vettel ist einen weiteren Punkt dahinter WM-Dritter.

Qualifying-Dominator Vettel legte zwar von der Pole Position einen optimalen Start hin und lag bis zur ersten Boxen-Stopp-Serie vor Hamilton in Front. Da er aber beim Reifenwechsel mehr Zeit benötigte, fiel er hinter den Briten und Alonso auf Rang drei zurück. Vettel versuchte deshalb mit einem Stopp durchzukommen, doch dieser Reifenpoker ging bei ihm ebenso wie bei Alonso nach hinten los und kostete ihn am Ende sogar einen Podestplatz, er wurde Vierter.

Hamilton ohne Fehler
Während Vettel, nachdem er in Runde 62 von Hamilton überholt worden war, im Finish noch einmal neue Pneus aufziehen ließ, fuhr Alonso mit dem zweiten Reifensatz bis zum Ende durch und wurde sogar noch vom Deutschen auf Platz fünf verdrängt. Hamilton blieb dagegen fehlerlos. Selbst durch alles andere denn optimale Boxenstopps ließ er sich nicht stoppen.

In der 64. von 70 Runden lancierte er schließlich das entscheidende Überholmanöver gegen den führenden Alonso und raste unaufhaltsam seinem dritten Montreal-Triumph entgegen. "Ich habe dieses Rennen sehr genossen, es war eines meiner besten seit langer Zeit. Nur bei den Boxenstopps müssen wir uns verbessern", lautete der erste Kommentar von Hamilton.