Musik von

"F*** You" Grammys

Nine Inch Nails-Sänger Trenz Reznor verließ die Award-Gala sichtlich verärgert

Trent Reznor bei den Grammys © Bild: Getty/Djansezian

Die Grammy Awards 2014 wurden vergeben. Und während die Sieger wie Daft Punk oder Lorde ihre Preise feierten, waren andere nicht ganz so zufrieden nach der großen Gala: Trenz Reznor von den Nine Inch Nails ging total verärgert nach Hause – und ließ diesem Ärger via Twitter freien Lauf.

„Die größte Musik-Nacht…kein Respekt. Ein herzliches Fuck You Leute.“ So die ganz und gar nicht nette Reaktion von Nine Inch Nails-Sänger Trent Reznor auf Twitter nach der großen Grammy-Nacht in Los Angeles. Doch was war passiert?

Der Künstler beschloss die Grammy-Gala mit dem letzten Auftritt des Abends im Staples Center. Dabei performte er „Copy of A“, einen Song aus dem Nine Inch Nails-Album „Hesitation Marks“. Mit auf der Bühne standen neben Reznor Fleetwood Mac-Sängerin und –Gitarristein Lindsey Buckingham ebenso wie Foo Fighters-Frontman Dave Grohl und Josh Homme.

Auftritt abgeschnitten

Doch die Zeit für die Übertragung war wohl schon abgelaufen, denn während der Performance wurde bereits der Abspann eingespielt und so der Auftritt einfach abgeschnitten. „Wir sparen den letzten Slot immer für etwas auf, das eine Art Jam ist und dann ist es nur noch eine Frage der Uhr“, so erklärt Präsident Neil Portnow die Entscheidung. Doch für Trent Reznor keine gerechtfertigte Entscheidung. Er verließ die Veranstaltung mit großer Wut im Bauch und ließ diese mit dem verärgerten Tweet aus sich hinaus.

Kommentare