Grabner sorgt auch in der AHL für Treffer:
Erste Punkte im Farm-Team der Canucks

Kärntner kann Niederlage Manitobas nicht verhindern

Der Kärntner Michael Grabner hat sein erstes Tor in der American Hockey League (AHL) erzielt. Die 2:4-Heimniederlage seines Klubs Manitoba Moose konnte der 19-jährige Stürmer, der erst am Vortag sein Debüt bei den Profis gegeben hatte, aber auch nicht verhindern.

Grabner, der im Schlussabschnitt zum 2:4 traf, leistete außerdem den Assist zum ersten Treffer des Farm-Teams der Vancouver Canucks.

Für Manitoba, das gemeinsam mit den Omaha Ak-Sar-Ben Knights punktbeste Team der Western Conference, war es das letzte Spiel in der regulären Saison.

(apa/red)