Google "spricht" jetzt auch schon Deutsch:
"Google Talk" ab sofort als Beta erhältlich

Instant-Messaging und VoIP in einer Software-Lösung Offiziellen Starttermin hält sich Google noch offen

Google "spricht" jetzt auch schon Deutsch:
"Google Talk" ab sofort als Beta erhältlich
© Bild: Google

Der Instant-Messaging-Client Google Talk steht nun auch mit deutscher Benutzeroberfläche zum Download bereit. Neben den Features, die auch schon im E-Mail-Dienst GMail zur Verfügung standen, kann man ebenfalls auch kostenlos mit anderen "Talk"-Usern via VoIP telefonieren.

Google Talk ist ab sofort für Windows-PCs erhältlich und ermöglicht einfaches Instant-Messaging „out of the box“: Kontaktfreudige können die Software nicht nur ihren Freunden weiterempfehlen, sondern unter www.gtalkprofile.com andere User dieses Services finden respektive sich darin selbst eintragen.

Beta-Anforderungen
Google Talk steht in deutscher Sprache nur als Beta-Version zur Verfügung, welche eine ebenfalls im Beta-Stadium befindliche GMail benötigt. Anwender erhalten einen Login nur auf Einladung, da in dieser Form noch keine Registrierung vorhanden ist. GMail-User können Interessenten einladen, damit diese beide Software-Lösungen von Google verwenden können. Ein offizieller Startermin beider Beta-Anwendungen hält Such-Gigant Google noch offen. (red)