114. Geburtstag von

Google Doodle für Eiji Tsuburaya

Der Special-Effects-Spezialist und "Master of Monsters" erfand 1954 Godzilla

Google Doodle © Bild: Screenshot News.at

Google ehrt heute Eiji Tsuburaya zum 114. Geburtstag mit einem Doodle. Der japanische Special-Effects-Spezialist wurde mit seiner Schöpfung Godzilla unsterblich. Die Figur trat bis heute in 28 japanischen Filmen auf und gilt als Meilenstein der Filmgeschichte.

Bahnrechend waren aber auch die Methoden, mit denen der "Master of Monsters" Godzilla 1954 zum Leben erweckte. Er verwendete etwa High-Speed-Kameras und spezielle Beleuchtung, um die Gummi-Monster größer und realistischer wirken zu lassen.

Tsuburaya wurde 1901 in der Präfektur Fukushima geboren und erhielt bereits mit 18 seinen ersten Job beim Film. Seine Faszination für Monster-Filme hatte "King Kong" geweckt. "Ich habe diesen Film nie vergessen. Ich sagte mir: 'Eines Tages will ich auch so einen Monsterfilm machen'", sagte der 1970 verstorbene Spezialeffekt-Zauberer.

Ein Traum, den er sich nach einigen Schwierigkeiten auch erfüllen konnte. Während des zweiten Weltkriegs drehte er zahlreiche Propagandafilme für das Kaiserreich - eine Tätigkeit, die es ihm nach Kriegsende schwer machte, wieder im Geschäft Fuß zu fassen.

Im Doodle dreht der User einen Film mit Tsuburaya. Zehn Aufgaben müssen erfüllt werden, damit Godzilla wieder zum Leben erwacht.

Kommentare