Menschen von

Google Doodle für Beethoven

Zum 245. Geburtstag bringt Google seinen Usern die Werke von Beethoven näher

Beethoven © Bild: istockphoto

Seinen genauen Geburtstag kennt man nicht, aber im Laufe des Dezembers 1770 soll Ludwig van Beethoven das Licht der Welt erblickt haben. Google widmet dem Komponisten zum 245. Geburtstag einen Google Doodle.

Geboren wurde er zwar in Bonn, doch die Wiener sehen ihn als einen der ihren. Hier wirkte er, hier starb er im März 1827 und hier ist er auch begraben. Am Wiener Zentralfriedhof fand der Ausnahmekomponist der Wiener Klassik seine letzte Ruhe. Unvergessen sind seine Werke wie "Für Elise", die "9. Sinfonie" oder "Ode an die Freude".

So funktioniert der Google Doodle

Zum 245. Geburtstag widmet Google Beethoven einen eigenen Doodle. Dabei muss man den Komponisten bei seiner Arbeit unterstützen. Wegen einiger Missgeschicke muss dieser nämlich seine größten Werke noch einmal komponieren. Dafür müssen Notenblätter mit einzelnen Noten richtig zusammengesetzt werden.

Beethoven Google Doodle
© Google Screenshot

Um von einem Lied zum nächsten zu kommen, muss man die Aufgabe richtig lösen. Am Ende erwartet die Hobbykomponisten übrigens Beethovens Ode an die Freude - eine schöne Belohnung für die getane musikalische Hilfsarbeit.

Kommentare