Fakten von

Golf: Tiger Woods
verschob Comeback erneut

"Spiel nicht dort, wo es sein sollte" - Neuer Versuch Anfang Dezember

Golf-Star Tiger Woods hat sein für das PGA-Turnier in dieser Woche in Napa (Kalifornien) geplante Comeback erneut verschoben. Der US-Amerikaner hatte zuletzt 14 Monate wegen zwei Rückenoperationen pausieren müssen. "Nach langem und ehrlichem Nachdenken weiß ich, dass ich für die PGA-Tour noch nicht bereit bin", erklärte Woods auf seiner Website.

Er sei gesund und fühle sich gut, sein Spiel sei aber noch zu unbeständig und nicht dort, wo es sein sollte, betonte Woods. "Im Training in Kalifornien habe ich gemerkt, dass ich noch nicht bereit bin, um mit den Besten des Planeten zu spielen." Der 40-Jährige sagte daher für das am Donnerstag beginnende Turnier ebenso ab wie die auch zur Europa-Tour zählende Konkurrenz Anfang November in der Türkei.

Als neuen Termin für eine Rückkehr hat der frühere Weltranglisten-Erste - aktuell ist Woods die Nummer 786 - das Turnier auf den Bahamas (Hero World Challenge) Anfang Dezember ins Auge gefasst.

Kommentare