Auszeichnung von

Golden Globes:
Lauda-Drama "Rush" nominiert

Niki-Darsteller Brühl auch nominiert. "American Hustle" und "12 Years A Slave" führen

Rush © Bild: Universum Film

Das Sklavendrama "12 Years a Slave" von Steve McQueen und die Korruptionskomödie "American Hustle" von David O. Russell sind die Favoriten für die 71. Vergabe der Golden Globes. Beide Filme errangen je sieben Nominierungen, wie die Hollywood-Auslandspresse bekannt gab. Zum besten Film könnte auch das Rennfahrerduell "Rush" von Ron Howard über den legendären Unfall von Niki Lauda gekürt werden. Der deutsche Schauspieler Daniel Brühl, der Lauda verkörperte, hat zudem Chancen als bester Nebendarsteller.

Fünf Nominierungen für "Nebraska"

Die Indie-Tragikomödie "Nebraska" von Alexander Payne hat insgesamt fünf Chancen auf einen Golden Globe, den zweitwichtigsten US-Filmpreis nach dem Oscar. Das Weltraumdrama "Gravity" mit Sandra Bullock ist indes ebenso vierfach nominiert wie der Piraterie-Thriller "Captain Phillips" mit Tom Hanks. Die Golden Globes werden am 12. Jänner in Beverly Hills vergeben.

Im Gegensatz zu den Oscars werden bei den Globes auch Preise für die beste Komödie oder Musical ausgelobt, weswegen in den Hauptrollenkategorien gleich zehn Nominierungen vergeben werden. Bei den Schauspielerinnen haben neben Bullock auch Cate Blanchett, Judi Dench, Kate Winslet, Amy Adams, Julie Delpy, Greta Gerwig und Meryl Streep ihre Nominierungen sicher. Bei den Darstellern konkurriert Hanks mit Idris Elba, Chiwetel Ejiofor, Robert Redford, während Christian Bale sich etwa mit Leonardo DiCaprio und Joaquin Phoenix misst.

Kein österreichischer Teilnehmer

Für die beste Regie sind neben Alexaner Payne auch Alfonso Cuaron ("Gravity"), Paul Greengrass ("Captain Phillips"), Steve McQueen ("12 Years a Slave") und David O. Russell nominiert. In der Auslandskategorie gilt der Cannes-Gewinner "La Vie d'Adele" von Abdellatif Kechiche als großer Favorit. Ein österreichischer Film ist in diesem Jahr nicht im Rennen.

Das Serien-Rennen

In der Fernsehkategorie, ebenfalls ein Sonderfall der Globes, gelten "Liberace" von Steven Soderbergh und die Netflix-Serie "House of Cards" mit je vier Nominierungen als heißeste Anwärter auf eine der goldenen Weltkugel-Trophäen. Während "Liberace" als bester TV-Film nicht zuletzt mit zwei Nominierungen für Michael Douglas und Matt Damon glänzt, konkurriert "House of Cards" in der Drama-Serienkategorie mit u.a. "Breaking Bad" und "Downtown Abbey".

Die Filme mit mehreren Gewinnchancen im Überblick:

SIEBEN NOMINIERUNGEN: "12 Years a Slave", "American Hustle"
FÜNF NOMINIERUNGEN: "Nebraska"
VIER NOMINIERUNGEN: "Captain Phillips", "Gravity"
DREI NOMINIERUNGEN: "Inside Llewyn Davis", "Philomena", "Her", "Mandela - Der lange Weg zur Freiheit"
ZWEI NOMINIERUNGEN: "Im August in Osage County", "All Is Lost", "Blue Jasmine", "Dallas Buyers Club", "Rush - Alles für den Sieg", "The Wolf of Wall Street", "Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren"

Die wichtigsten Nominierungen:

Bestes Filmdrama:
"12 Years a Slave"
"Captain Phillips"
"Gravity"
"Philomena"
"Rush"
Beste Komödie oder bestes Musical:
"The Wolf of Wall Street"
"American Hustle"
"Nebraska"
"Her"
"Inside Llewyn Davis"
Bester ausländischer Film:
"Blau ist eine warme Farbe" (Frankreich)
"La Grande Bellezza" (Italien)
"Jagten" (Dänemark)
"Le passe" (Iran)
"The Wind Rises" (Japan)
Beste Regie:
Steve McQueen ("12 Years a Slave")
David O. Russell ("American Hustle")
Alfonso Cuaron ("Gravity")
Alexander Payne ("Nebraska")
Paul Greengrass ("Captain Phillips")
Bester Schauspieler in einem Filmdrama:
Robert Redford ("All Is Lost")
Chiwetel Ejiofor ("12 Years a Slave")
Matthew McConaughey ("Dallas Buyers Club")
Tom Hanks ("Captain Phillips")
Idris Elba ("Mandela: Long Walk to Freedom")
Beste Schauspielerin in einem Filmdrama:
Cate Blanchett ("Blue Jasmine")
Sandra Bullock ("Gravity")
Judi Dench ("Philomena")
Emma Thompson ("Saving Mr. Banks")
Kate Winslet ("Labor Day")
Bester Schauspieler in einer Komödie oder einem Musical:
Bruce Dern ("Nebraska")
Leonardo DiCaprio ("The Wolf of Wall Street")
Joaquin Phoenix ("Her")
Oscar Isaac ("Inside Llewyn Davis")
Christian Bale ("American Hustle")
Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical:
Meryl Streep ("Im August in Osage County")
Amy Adams ("American Hustle")
Julia Louis-Dreyfus ("Enough Said")
Greta Gerwig ("Frances Ha")
Julie Delpy ("Before Midnight")

Kommentare