Wer ist Gloria Fürstin von Thurn und Taxis?

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis ist Mutter und Großmutter, Unternehmerin, Großgrundbesitzerin, Konzertveranstalterin, Society-Lady und Kunstliebhaberin.

von Porträt - Wer ist Gloria Fürstin von Thurn und Taxis? © Bild: apa/dpa/Jörg Schmidt
  • Name: Mariae Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis
  • Geburtsdatum: 23. Februar 1960
  • Geburtsort: Stuttgart, Deutschland
  • Ehepartner: Johannes von Thurn und Taxis (verh. 1980–1990)
  • Haus: Schönburg
  • Kinder: Maria Theresia Wilson, Albert von Thurn und Taxis, Elisabeth von Thurn und Taxis
  • Geschwister: Maya Felicitas Gräfin von Schönburg-Glauchau, Anabel Maya-Felicitas Sarah Christin von Schönburg-Glauchau, Alexander Graf von Schönburg-Glauchau, Carl Alban Graf von Schönburg-Glauchau
  • Eltern: Joachim Graf von Schönburg-Glauchau, Countess Beatrix Széchenyi
© APA/FRANZ NEUMAYR Gloria von Thurn und Taxis bei den Salzburger Festspielen 2015

Gloria von Thurn und Taxis polarisiert. Mit erzkonservativen Ansichten bringt sie die einen gegen sich auf, andere applaudieren ihr. In den 1980er-Jahren machte sie noch mit punkigen Frisuren von sich reden, dann als strenge Saniererin des Familienimperiums und später eben als fromme Katholikin. Am 23. Februar wird die Regensburger Schlossherrin 60.

Die vielen Facetten der Gloria Fürstin von Thurn und Taxis

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis ist Mutter und Großmutter, Unternehmerin, Großgrundbesitzerin, Konzertveranstalterin, Society-Lady und Kunstliebhaberin. In politischen Debatten erhebt sie gerne ihre Stimme, etwa in Fragen des Klimaschutzes oder als strikte Abtreibungsgegnerin sowie Verfechterin des priesterlichen Zölibates. Für rassistische Aussagen hagelte es Kritik.

Fürstengattin mit Punkfrisur

Im Alter von 20 Jahren war Gloria von Schönburg-Glauchau 1980 auf der Bühne der Öffentlichkeit aufgetaucht: Die Ehe mit dem 34 Jahre älteren Johannes Fürst von Thurn und Taxis katapultiere sie aus dem Münchner Partyleben ins Regensburger Schloss. Im selben Jahr kam Tochter Maria Theresia zur Welt, die heute mit Mann und zwei Töchtern in London lebt. 1982 folgte Tochter Elisabeth und 1983 Stammhalter Albert, die beide in Rom leben, wo auch Gloria eine Wohnung hat.

© Armin Weigel/dpa /apa Die wilden Seiten der Fürstin

Das Vermögen von Gloria von Thurn und Taxis

Während ihrer Ehe gab sich Gloria als unangepasste Fürstengattin mit Punkfrisur. Ein Bild, das sich nach dem Tod ihres Mannes 1990 rasch wandelte. Gloria war alleinerziehende Mutter und Familienoberhaupt. Die Thurn-und-Taxis-Unternehmensgruppe stand weniger solide da als angenommen. In der Folge konzentrierte sich das Haus wieder stärker auf die traditionellen Bereiche Forst und Immobilien, die Privatbank und das Brauhaus wurden verkauft.

© APA/NEUMAYR/MMV Gloria von Thurn und Taxis bei den Salzburger Festspielen 2017

Außerdem wurde wertvolle Kunst bei mehreren Versteigerungen zu Geld gemacht. Einen ungewöhnlichen Weg ging Gloria auch, als das Fürstenhaus Erbschaftssteuern in zweistelliger Millionenhöhe zahlen musste. Bayern bekam anstelle von Barem den 2.200 Stücke umfassenden Hofschatz. Der Freistaat gründete später mit der Sammlung ein Museum im Regensburger Fürstenschloss St. Emmeram, das mit rund 500 Zimmern größer ist als der Buckingham Palace in London.

Kommentare