Global Gladiators von

Miriam Höller spricht
über ihre immense Trauer

Wie bereits letztes Jahr machen sich bei "Global Gladiators" auch heuer wieder acht Promis auf den Weg ins Abenteuer. Eine davon ist Miriam Höller, die vor zwei Jahren ihren Lebensmenschen Hannes Arch verloren hat und in der ProSieben-Show offen über ihre immense Trauer gesprochen hat.

Miriam Höller, die einst an Heidi Klums Castingshow "Germany's next Topmodel" teilgenommen hat, war bis zu einem schweren Unfall vor zwei Jahren, bei dem sie sich beide Beine brach, als Stuntfrau aktiv. Kurz danach, als sie nach einer Operation noch im Rollstuhl saß und ohnehin schon am Boden war, verunglückte ihr Freund Hannes Arch, mit dem sie eine Familie plante, tödlich.

© imago/Future Image Die diesjährigen "Global Gladiators": Miriam Höller, Joey Heindle, Lucas Cordalis, Sabia Boulahrouz, Ben, Jana Pallaske, Sabrina Setlur und Manuel Cortez
»Es gab eine Zeit, in der mir völlig egal war, was mit mir passiert«

Nach außen hin gibt sich Miriam Höller stets taff, doch in ihrem Inneren sah es lange Zeit ganz anders aus. Gegenüber ihren "Global Gladiators"-Kollegen gestand die 31-Jährige, dass sie "wahnsinnig enttäuscht" von sich selber ist, da sie dachte, sie könnte mit Schicksalsschlägen besser umgehen, sie schneller verarbeiten. Nach dem Tod ihrer großen Liebe war die Trauer jedoch unheimlich groß. "Es gab einfach eine Zeit, in der mir so völlig egal war, was mit mir passiert. Das war eine totale Gleichgültigkeit mir selbst gegenüber und das war einfach meiner Familie gegenüber nicht fair. Die sind letztendlich die, die mich jeden Tag gerade hingestellt haben, Schultern zurück und weiterlaufen. Die haben echt mit mir gekämpft", erzählte Miriam unter Tränen.

© ProSieben "Team Rot": Joey Heindle, Miriam Höller, Lucas Cordalis und Sabia Boulahrouz

Miriam Höller hatte ihren Lebensmut verloren, war über sich selbst schockiert. "Ich kann mich an eine Situation erinnern, ich saß zu der Zeit noch im Rollstuhl, und hab etwas in unserer Küche gesucht und hab dann ein Jagdmesser gefunden, das ich Hannes mal in Kanada gekauft habe. Und hab mich einfach dabei erwischt, wie ich sagte 'Wow, mir ist mein Leben völlig egal'", gab sich die 31-Jährige gegenüber ihren "Global Gladiators"-Kollegen sehr offen.

Inzwischen hat sie aber wieder neuen Lebensmut gefunden, seit einiger Zeit hat Miriam Höller auch einen neuen Freund, der ihr Kraft gibt.

Ärger über Lucas und Sabia

In der letzten Folge "Global Gladiators" zeigte sich Miriam Höller jedoch nicht nur von ihrer verletzlichen Seite. Bei der Challenge "Hangover" musste ein Teammitglied zwei andere in 130 Metern Höhe hängend haltend. Lucas Cordalis, Chef von "Team Rot", zu dem auch Miriam gehört, entschied sich kurzerhand für die beiden Leichtgewichte Sabia Boulahrouz und Joey Heindle. Dies sorgte bei Miriam Höller für Ärger. "Es geht um Willen, um Kraft, um Durchhaltevermögen - das ist die perfekte Challenge für mich", meinte sie.

»Er denkt, er ist der Geilste und muss sich ständig selbst darstellen«

Doch Lucas ließ nicht mit sich reden. "Er denkt, er ist der Geilste und muss sich ständig selbst darstellen. Mir kommt es so vor, als ob er zuhause nichts zu sagen hat. Seine Frau (Daniela Katzenberger, Anm.) verdient mehr als er, deshalb muss er sich hier beweisen", ätzte Miriam. Als Sabia die Challenge nach nur knapp über einer Minuten abbrechen musste, war der Ärger bei der ehemaligen Stuntfrau noch größer.

© ProSieben/Richard Hübner Lucas und Sabia bei der Challenge

Doch auch Sabia ist sauer. "Im Reden bist du eine ganz Große, aber als Teamplayer bist du eine Null. Ich, ich, ich - ich kann es nicht mehr hören! Du musst dich hier immer in den Vordergrund drängen mit deinem riesigen Ego! Deine Art und Weise, wie du versuchst, Menschen zu manipulieren - aber ich hab dich durchschaut, lass es einfach und halt den Rand!", warf sie ihr an den Kopf.

Miriam Höller zog sich daraufhin in den Wohnwagen zurück und meinte ihrerseits in Richtung Sabia: "Mir geht an die Nieren, dass diese Frau, die sonst immer so mütterlich und lieb rüber kommt, plötzlich solche Blicke bekommt und sich so darstellt ... vielleicht auch mal echt darstellt, so wie sie wirklich ist." Da ist wohl neuer Ärger vorprogrammiert.