Gleich 2 Bernhards radeln für Österreich:
Eisel und Kohl starten bei Tour de France

Bei 5. Teilnahme sind Eisel Helferdienste zugedacht Columbia-Fahrer: "Ich werde Mädchen für alles sein"

Gleich 2 Bernhards radeln für Österreich:
Eisel und Kohl starten bei Tour de France © Bild: Reuters/Roge

Österreich wird bei der am 5. Juli in Brest beginnenden 95. Tour de France durch zwei Radprofis vertreten sein. Nach Bernhard Kohl (Team Gerolsteiner) ist auch Bernhard Eisel von seinem Rennstall Columbia (bisher High Road/früher T-Mobile) nominiert worden. Während der Kletterspezialist aus Niederösterreich seine eigenen Chancen nützen darf, sind dem Steirer Eisel bei seiner fünften Teilnahme Helferdienste zugedacht.

"Ich freue mich, dass ich dabei bin", sagte Eisel, "es wartet aber viel Arbeit, ich werde Mädchen für alles sein." Dem Etappen-Dritten von 2005 haben die endschnelleren Sprinter Mark Cavendish (GBR) und Gerald Ciolek (GER) als Männer für den Massensprint den Rang abgelaufen, Eisel soll in der Spurt-Vorbereitung helfen, aber auch Kim Kirchen (LUX) in den Flachetappen bzw. vor den Bergen unterstützen.

"Wir haben ein starkes Team, das darauf ausgerichtet ist, Kim Kirchen für das Gesamtklassement zu unterstützen", sagte Teamdirektor Rolf Aldag. Mit im Aufgebot ist auch der Australier Adam Hansen, der in früheren Jahren bei ÖRV-Teams unter Vertrag war.

(apa/red)