Gezielte Tat? Deutschem Schmuck im Wert von einer Million Euro in Tirol gestohlen!

Händler verließ sein Auto für nur rund 15 Minuten

Schmuck im Wert von bis zu einer Million Euro ist einem Münchner Schmuckhändler in Umhausen im Tiroler Ötztal gestohlen worden. Zwei vorerst unbekannte Täter waren in das Auto des Deutschen eingebrochen und entwendeten zwei Koffer mit dem wertvollen Inhalt. Ein Zeuge verständigte die Polizei.

Der Mann und sein Begleiter hatten auf dem Weg nach Obergurgl einen kurzen Zwischenstopp eingelegt, um mit dem Hund Gassi zu gehen, sagte die Polizei gegenüber der APA. Als sie nach etwa 15 Minuten zum Auto zurückkehrten, waren die Einsatzkräfte bereits vor Ort. Die Täter hatten die Heckscheibe des Jeeps eingeschlagen. Die gestohlene Ware habe nach Auskunft des Opfers ausschließlich aus Einzelstücken bestanden.

Man müsse davon ausgehen, dass die Diebe den Schmuckvertreter und seinen Begleiter schon länger im Visier hatten. Die gestohlenen Koffer hätten sich abgedeckt im Kofferraum des Autos befunden. Sie seien nicht offensichtlich als Schmuckkoffer erkennbar gewesen. Vermutlich hatten die Täter nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet, erklärte die Polizei. Von den beiden Männern fehlte vorerst jede Spur. (apa)