GEWINNSPIEL von

Karten für das Kindertheater
"gut gebrüllt" gewinnen!

PLUS: 5 Fragen an Intendantin Maria Köstlinger

Kulturverein gutgebrüllt © Bild: Kulturverein gutgebrüllt

Maria Köstlinger engagiert sich neben ihrer Arbeit im Theater an der Josefstadt und ihrer Fernsehkarriere seit fünf Jahren beim Kinder und Jugendtheater "gut gebrüllt". Heuer geht sie mit der Produktion "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" mit den Kindern auf Sommer-Tournee. Ein Interview. PLUS: KARTEN GEWINNEN!

So machen Sie beim Gewinnspiel mit

NEWS verlost 2x2 Familienkarten (2 Erwachsene+2 Kinder) für 26 oder 27. Juni 2015 Retz,am Hauptplatz oder für den 3. oder 4. Juli 2015 in Baden am Gaminger Berg vor dem Rudolfshof. Einfach das unten stehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen!

Kontakt:

5 Fragen an Intendantin Maria Köstlinger

Was sind Ihre Aufgaben im Theaterverein "gut gebrüllt"?
Wir sind ein privater Verein, der mit sehr viel Leidenschaft betrieben wird. Jeder von uns macht das neben seiner eigentlichen Arbeit nebenher. Ich bin hauptsächlich für die Regie zuständig. Aber ich helfe natürlich, wo ich gebraucht werde. Sei es bei den Kostümen, bei der Beschaffung einer Nebelmaschine usw.,

Was macht für Sie die Faszination Sommertheater aus?
Die Leute sind bei schönem Wetter und schönen Spielorten entspannter als sonst. Ich habe selber Jahre lang in Reichenau Sommertheater gespielt. Das Flair ist schon etwas Besonderes. Mit dem Theaterwagen sind wir heuer an sehr schönen Plätzen zu Gast – siehe Reichenau wo wir im Schlossgarten Wartholz spielen. Unser Stück "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" von Ferdinand Raimund passt perfekt in diese Kulisse.

Kulturverein gutgebrüllt
© Kulturverein gutgebrüllt

Wie ist die Arbeit mit Kindern für Sie?
Kinder sind enorm direkt. Sie zeigen dir sofort, ob sie das gerade spannend finden, oder ob sie sich langweilen. Die Grenzen mir gegenüber sind nicht da. Es ist meine Aufgabe, sie aufzufangen und zu packen. Es kommt so viel Begeisterung und Liebe zurück, das kann man mit einem normalen Theater mit Erwachsenen nicht vergleichen.

Wann probt ihr?
Wir proben meistens zum Wochenende, manchmal, wenn es notwendig ist auch unter der Woche am Abend. Es spielen insgesamt 20 Kinder mit. Wir haben heuer eine große Bandbreite was das Alter der Kinder betrifft. Der Jüngste ist sieben, der Älteste macht gerade Matura. Das Durchschnittsalter ist aber 13 – 14 Jahre.

Ihre Tochter spielt ja auch mit. Wie ist das für euch beide?
Da Melanie ja schon einige Jahre spielt, haben wir da einen ganz guten Weg gefunden. Das funktioniert ganz gut. Manchmal kommt sie allerdings und sagt 'Du lobst mich viel zu wenig und alle anderen so viel.'

Kulturverein gutgebrüllt
© Kulturverein gutgebrüllt

Karten & Infos:
www.gutgebruellt.at/

Kommentare