Jetzt bist du mal dran: Selbstbestimmt leben – und gewinnen!

Gestalten statt verunsichert auf die Zukunft warten: Veränderung beginnt im Kopf. Mentale Fitness ist daher der erste Schritt zu einem selbstbestimmten Leben.

Jetzt bist du mal dran: Selbstbestimmt leben – und gewinnen! © Bild: iStock

Wissen, was man will, auf seine Stärken fokussieren und auch mal Nein sagen: Wer ein selbstbestimmtes Leben führen will, muss erst mal bei sich selbst anfangen, etwas zu verändern. Dass das meist eine Frage der Einstellung ist, bestätigen auch Psychologen.

Deine Kutsche, deine Pferde, deine Reise

Für Autor und Psychiater Jorge Bucay ist jeder selbst Kutscher, Kutsche und Pferde. Die Kutsche ist unser Körper, der Kutscher unser Kopf – der Intellekt – und die Pferde sind unsere Impulse, Triebe und Gefühle. Wichtig ist, ein Gleichgewicht zwischen all diesen Komponenten herzustellen und darauf zu achten, keine davon zu vernachlässigen. Die Pferde ziehen die Kutsche, daher müssen sie gepflegt werden. Der Kopf muss die Pferde zügeln, damit sie die Kutsche nicht auf gefährliche oder unsichere Wege führen. Und natürlich darf auch die Kutsche nicht vernachlässigt werden, denn schließlich hat sie die ganze Reise hindurch zu halten. Was uns Jorge Bucay mit dieser Metapher sagen will? Jeder muss sich den Weg zu einem selbstbestimmten Leben, selbst erobern.

Deine Unabhängigkeit ist ein hohes Gut

Aber ohne andere geht es natürlich auch nicht. Doch auch hier gilt: Du hast es selbst in der Hand, wer dich auf deinen Lebenswegen begleiten darf – egal, ob es um Beziehungen, um die Karriere oder um’s liebe Geld geht. Gerade bei Letzterem ist es gut, auch mal die Zügel aus der Hand zu geben. Denn Investitionen oder Kapitalanlagen lassen niemanden kalt, besonders wenn sie die eigene Zukunftsvorsorge betreffen. Ein externer, neutraler Berater hingegen beurteilt die gegenwärtige finanzielle Situation und die Zukunftspläne seiner Kunden nicht emotional, dafür auf Basis seines Know-hows. Empathie ist dennoch eine der wichtigsten Eigenschaften eines Financial Planners bei der Erarbeitung individueller Finanz- und Vorsorgekonzepte.

Wann, wenn nicht jetzt: Neue Wege gehen!

Der bevorstehende Jahreswechsel ist die beste Gelegenheit, etwas zu verändern. Sich mit den eigenen Finanzen auseinanderzusetzen oder Körper und Geist in Form zu bringen. Ob es nur bei Neujahrsvorsätzen bleibt oder ob daraus ein neuer Weg wird, auf den du dich mit deiner Kutsche und deinen Pferden aufmachst, das liegt ganz allein an dir.

© Anima Mentis

Den ersten Schritt, #mehrduselbst zu sein, kannst du gleich jetzt setzen: Mach mit und gewinne 1 von 3 mentalen Fitnesschecks von Anima Mentis. Denn: Der Unterschied zwischen gewinnen und verlieren liegt oft nur am Tun. Wann, wenn nicht jetzt? Sei #mehrduselbst.