Geschwister von Maradona gekidnappt: Ein Bruder & seine zwei Schwestern überfallen

Bruder konnte fliehen - beide Frauen freigelassen Glück im Unglück: Täter wussten nicht, wer sie waren

Geschwister von Maradona gekidnappt: Ein Bruder & seine zwei Schwestern überfallen © Bild: Reuters/Silva

Drei Geschwister von Fußball-Legende Diego Maradona sind in Buenos Aires überfallen und ausgeraubt worden. Maradonas Bruder Raul "Lalo ist gemeinsam mit zwei Schwestern im Auto angehalten und gekidnappt worden.

Raul selbst sei die Flucht gelungen und er habe die Polizei alarmieren können, wie der Bruder gegenüber Medien berichtete. Die Frauen seien kurz darauf unverletzt freigelassen worden. Alle drei wurden Raul zufolge zur Herausgabe persönlicher Gegenstände gezwungen.

Glück im Unglück: Den Räubern war offenbar nicht bewusst, dass sie die Geschwister des früheren argentinischen Nationaltrainers vor sich hatten, sonst hätte es womöglich zu einer Lösegeldforderung geführt. Der Überfall ereignete sich am Montagabend, nachdem die Geschwister ihre Mutter in einer Klinik in Buenos Aires besucht hatten.

(apa/red)