Geringe Wahlbeteiligung: Verlängerte
Parlamentswahl in Syrien endet heute

Bestätigung der regierenden Baath-Partei gilt als fix

Geringe Wahlbeteiligung: Verlängerte
Parlamentswahl in Syrien endet heute

Die Parlamentswahl in Syrien ist bis heute verlängert worden. Nach Angaben von Kandidaten und Augenzeugen war die Wahlbeteiligung bei der Abstimmung gering. Die Bestätigung der regierenden Baath-Partei gilt im Prinzip als sicher. Für die Abgeordneten der Partei und ihrer Verbündeten ist faktisch eine Mehrheit der 250 Sitze im so genannten Volksrat reserviert.

Zudem sind alle 2.400 Kandidaten von der Regierung überprüft und gebilligt worden. Oppositionsparteien sind in dem arabischen Land, in dem seit vier Jahrzehnten Notstandsgesetze gelten, nicht zugelassen.

(apa)