George Michael von

Schwebt er in Lebensgefahr?

Kritische Stunden: Britischer Popstar soll im Wiener AKH um sein Leben kämpfen.

George Michael - Schwebt er in Lebensgefahr?

Schwebt George Michael in Lebensgefahr? Während wir bereits wieder mit dem "Wham"-Klassiker "Last Christmas" beschallt werden, kämpft der Sänger im Wiener AKH angeblich um sein Leben. Laut offiziellen Angaben befindet sich George Michael bereits auf dem Weg der Besserung, glaubt man britischen Medienberichten, so ist der Zustand des Sängers aber weiterhin außerordentlich kritisch.

Wie bereits berichtet, soll der Sänger im Wiener AKH in einem Spezialbett liegen, das den Druck auf seine Lungen verringert . Eben dieses Bett soll ihm bereits am Wochenende das Leben gerettet haben. Nun sieht es aber ganz danach aus, als wäre George Michaels Zustand weiterhin äußerst kritisch.

Gefährliche Komplikationen
Wie die britische "Sun" berichtet, sind neuerliche Komplikationen aufgetreten. George Michaels Blutkreislauf wird mit zu wenig Sauerstoff versorgt, was oftmals tödlich enden kann. "Er befindet sich in einer kritischen Situation, er könnte sterben", zitiert die "Sun" einen Arzt. Der Sänger könnte zudem bleibende Schäden davontragen.

"Sein Zustand hat sich stabilisiert, er spricht auf die Therapie an" , ließ George Michaels Management Ende letzter Woche verbreiten. Wollte man damit bloß die Fans beschwichtigen?

George Michaels restliche Tournee wurde jedenfalls bereits abgesagt . "Vom derzeitigen Standpunkt her kann der Zeitpunkt bis zu seiner Wiederherstellung nicht bestimmt werden. Aber er wird nicht fähig sein, den Rest seiner Tournee zu absolvieren", hieß es ihn einem offiziellen Statement des Krankenhauses.

Keine Updates von offizieller Seite
Inzwischen halten sich sowohl das Wiener AKH, also auch George Michaels Management wieder bedeckt. "Wie vom Patienten gewünscht, wird es keine weiteren Stellungnahmen oder Updates geben", heißt es. Dabei wären seine Fans aufgrund der unterschiedlichen Berichte über seinen Gesundheitszustand wirklich dankbar über ein wenig Aufklärung.

Die Aussage von Georges aktuellem Lover, dem Haarstylisten Fadi Fawaz, der den Sänger wie dessen Ex-Freund Kenny Goss und mehrere Familienmitglieder bereits in Wien besucht hat, gibt jedenfalls Anlass zur Hoffnung. "George geht es gut und er ist guter Dinge - es geht ihm immer besser", so Fawaz, der in Wien lebt. Hoffen wir, dass er recht hat, und George Michael, der vermutlich mindestens bis Weihnachten im Krankenhaus bleiben muss, sich tatsächlich auf dem Weg der Besserung befindet.

Weiterführende Links:
thesun.co.uk
Offizielle Homepage von George Michael