Gesundheit von

Ex-US-Präsident George
H.W. Bush im Spital

92-Jähriger in Houston ins Krankenhaus eingeliefert

George H.W. Bush © Bild: REUTERS/Tannen Maury/Pool/File Photo

Der ehemalige Präsident George H.W. Bush - Vater von George W. Bush - ist in Houston ins Krankenhaus eingeliefert worden, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. Der 92-Jährige soll sich aber in einem stabilen Zustand befinden.

Es gehe ihm soweit ganz gut, verkündete seine Stabschefin Jean Becker gegenüber dem TV-Sender KHOU (Houston). Bush werde das Spital voraussichtlich bereits in einigen Tagen wieder verlassen können. Der 92-Jährige sei nach einer plötzlichen Erkrankung eingeliefert worden. Was genau dem Ex-Präsidenten fehlt, ist allerdings nicht bekannt gegeben worden.

George W. Bush and his father George H.W. Bush
© REUTERS/U.S. Navy/Handout/File Photo George W. Bush und sein Vater George H.W. Bush

George H.W. Bush, ein Republikaner, war in den Jahren 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigen Staaten von Amerika, davor agierte er als Vizepräsident unter Ronald Reagan. Auch sein Sohn George W. Bush - das W. steht übrigens für "Walker" - war von 2001 bis 2009 US-Präsident.

In den letzten Jahren war der 92-jährige Bush vermehrt im Rollstuhl zu sehen, 2014 wurde er gleich zwei Mal ins Krankenhaus eingeliefert, einmal für sieben Wochen aufgrund einer Lungenentzündung. 2015 brach er sich einen Knochen im Nacken als er in seinem Haus in Maine gestürzt ist.

Kommentare