George Clooney von

Trennung nur "erfunden"?

Pressesprecher des Hollywood-Stars dementiert Bericht der britischen "Sun"

George Clooney - Trennung nur "erfunden"?

Die - für ihre Storys mit überschaubarem Wahrheitsgehalt - berüchtigte britische Boulevard-Zeitung "The Sun" hatte zuletzt berichtet, dass George Clooney und seine Freundin Stacy Keibler in Zukunft getrennte Wege gehen würden. Nun folgte das heftige Dementi.

"Die Story in der Londoner The Sun ist erfunden. Das ist nur ein Weg, um mehr Zeitungen zu verkaufen", teilte Clooney-Pressesprecher Stan Rosenfield dem Onlineportal "E! News" mit. Clooney sei nach wie vor mit Keibler liiert und zeige sich erbost über die Berichterstattung des Boulevard-Blattes.

Die "Sun" hatte zuvor einen "Freund" Keiblers mit folgenden Worten zitiert: "Sie meinte, dass George wieder allein sein wolle und auch keine Pläne habe zu heiraten". Und weiter: "Stacy hoffte auf eine langfristige Beziehung, immerhin verbrachte sie auch Zeit mit seinen Eltern. In den letzten paar Wochen nahm George jedoch immer mehr Abstand von ihr."

Kommentare