Szenen einer Ehe von

Clooneys wieder vereint

Konnten sich George und Amal nach ihrer ersten großen Krise zusammenraufen?

Szenen einer Ehe - Clooneys wieder vereint

Vor wenigen Wochen hieß es, George und Amal Clooney würden ihre erste Ehekrise durchleben. Anstatt - wie bei der romantischen Traumhochzeit in Venedig geschworen - niemals länger als zwei Wochen am Stück voneinander getrennt zu sein, sah sich das Paar kaum noch. Doch wie es scheint haben der Hollywoodstar und die Staranwältin gerade noch die Kurve gekratzt.

"Vor ihrer Hochzeit schworen George und Amal, nie länger als zwei Wochen getrennt voneinander zu sein, doch bereits nach vier Monaten führen sie quasi zwei separate Leben", berichtete das US-Magazin "Life&Style" Mitte Februar unter Berufung auf einen Bekannten des Paares. Während die Anwältin in London lebt, weilt der Schauspieler in Los Angeles. Klar, dass man sich da kaum zu Gesicht bekommt.

Doch das soll sich jetzt ändern. Mit New York haben George und Amal eine neue gemeinsame Heimat gefunden. Nicht nur zum Dinner-Date im Restaurant "Kappo Masa", bei dem das Paar von Paparazzi abgelichtet wurde, haben sich die Eheleute wieder vereint - der "Big Apple" soll künftig ihr gemeinsamer Wohnsitz werden.

Amal Clooney wurde von der Columbia University für das Sommersemester als Gastdozentin angeheuert. Zudem wird die 37-jährige Anwältin am Menschenrechtsinstitut der juristischen Fakultät tätig sein.

Da trifft es sich gut, dass George Clooney bald ebenfalls längerfristig in New York weilt. Zusammen mit Julia Roberts wird der 52-Jährige demnächst unter der Regie von Jodie Foster den Streifen "Money Monster" drehen.

Ende gut, alles gut. Zumindest vorerst.

Kommentare

Promis habens auch nicht leicht. Armer George. Soviele Frauen hatte er schon. Trotzdem gibt es immer wieder eine weiter Schöhnheit die auf ihn rainfallt :=)

Seite 1 von 1