"Genugtuung und Freude" über Koalition: Fischer traf designierten Kanzler Faymann

Angelobung der neuen Regierung am 2. Dezember Faymann dankt Fischer für "gute Zusammenarbeit"

"Genugtuung und Freude" über Koalition: Fischer traf designierten Kanzler Faymann © Bild: APA/Hochmuth

Bundespräsident Heinz Fischer wird die neue Bundesregierung am Dienstag in einer Woche (2. Dezember, voraussichtlich um 9.30 Uhr) angeloben. Dies gab er nach einem Treffen mit SPÖ-Chef Werner Faymann bekannt. Fischer verlieh dabei auch seiner "Genugtuung und Freude" über die erfolgreiche Regierungsbildung Ausdruck.

Der Angelobungstermin sei mit ÖVP-Obmann Josef Pröll vorbereitet worden, betonte Fischer. Eine handlungsfähige und stabile Regierung müsse im Interesse des Landes rasch ihre Arbeit aufnehmen. Er wünschte Faymann "viel Erfolg" und zollte ihm zugleich "Respekt" für das Zustandekommen der Regierung. Faymann bedankte sich im Gegenzug für die "gute Zusammenarbeit": "Ich habe Dich als Bundespräsidenten in diesem Prozess immer als Unterstützung empfunden."

Der künftige Vizekanzler Josef Pröll wird dem Bundespräsidenten heute am Nachmittag einen Besuch abstatten.
(apa/red)