Fakten von

Geiselnahme in bayerischem Jugendamt

Bewaffneter Mann hat Sachbearbeiterin in seine Gewalt gebracht

Im Jugendamt der oberbayerischen Stadt Pfaffenhofen an der Ilm hat am Montag in der Früh ein mit einem Messer bewaffneter Mann eine 31 Jahre alte Sachbearbeiterin als Geisel genommen. Medienberichten zufolge soll dem Täter das Sorgerecht für sein Kind entzogen worden sein. Die Polizei konnte das zunächst nicht bestätigen.

Die Polizei ist mit einem Spezialeinsatzkommando an Ort und Stelle und hat den Bereich um das Jugendamt weiträumig abgesperrt. Am Vormittag ist es gelungen, Kontakt zu dem Mann aufzunehmen. Eine Verhandlungsgruppe versuche, den 28-jährigen Mann zum Aufgeben zu bewegen, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Zunächst war nicht bekannt, ob der Täter abgesehen von dem Messer weitere Waffen bei sich hat.

Die Ermittler baten darum, keine Bilder oder Videos vom Tatort zu verbreiten. Solche Bilder im Netz könnten dem Täter helfen, twitterte die Polizei.

Kommentare