"Geheimer Royal"? von

Vermeintlicher Sohn von Prinz Charles & Herzogin Camilla erhält Antwort

"Geheimer Royal"? - Vermeintlicher Sohn von Prinz Charles & Herzogin Camilla erhält Antwort © Bild: Chris Jackson Collection / AFP

"Ich bin der Sohn von Prinz Charles und Camilla", behauptet Simon Dorante-Day und erhält nun Antwort vom Clarence House.

THEMEN:

Ein Kind der Liebe sei er - "Ich bin der Sohn von Prinz Charles und Camilla". Simon Dorante-Day sorgte mit diesem Statement vergangenes Jahr weltweit für Aufsehen. Der Brite, der in Australien seinen Lebensmittelpunkt gefunden hat, erzählte 2019 dem australischen Fernsehen seine Geschichte.

© Mark Metcalfe / POOL / AFP Prinz Charles und Camilla sind seit 2005 verheiratet

Dorante-Day gab an, dass sein vermeintlicher Vater, Prinz Charles, zum Zeitpunkt seiner Geburt ein Teenager gewesen sei, knapp 18 Jahre alt. Simon selbst soll, kurz nach seiner Geburt in Gosport, Hampshire, zur Adoption freigegeben worden sein. Er war 18 Monate alt als er von Karen and David Day adoptiert wurde.

Lesen Sie auch: Herzogin Camilla war nicht die Erste in ihrer Familie, die eine Affäre hatte

Seine Adoptivgroßmutter, Winifred, die für die Queen und ihren Ehemann Prinz Philip gearbeitet haben soll, hätte die beiden mit der Tatsache konfrontiert. "Meine Großmutter hat es ihnen direkt ins Gesicht gesagt - Simon ist der Sohn von Charles und Camilla."

Charles & Camilla: Die Geschichte einer großen Liebe gibt es hier*

Charles & Camilla: Die Geschichte einer großen Liebe gibt es hier*

Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht .

Auch Prinzessin Diana soll von dem vermeintlichen Sohn gewusst haben. Im Interview mit dem australischen Magazin New Idea sagte er: "Ich vermute, dass Prinzessin Diana von mir wusste und eins und eins zusammengezählt hat."

Simon, der sich auch "Prinz Simon" nennt und in den Sozialen Netzwerken sehr aktiv ist, forderte damals einen DNA-Test um "die 40 Jahre alte Suche endlich zu beenden."

Reaktion von Charles & Camilla

Doch ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Das Clarence House, der Sitz des Prince of Wales in London, reagierte nun auf die Behauptung. Wie der "Daily Mirror" in seiner Online-Ausgabe berichtet, habe man ausrichten lassen, dass man "keinen Kommentar rund um diese Geschichte abgeben würde."

Eine Reaktion, die zu weiteren Spekulationen anregt; denn die Tatsache, dass Charles und Camilla die Geschichte kennen, und die Tatsache, dass man die Behauptungen nicht definitiv negiert, sind Wasser auf die Mühlen von Dorante-Day.

»Ich musste eine Frist erzwingen«

In einem Exklusivinterview mit dem australischen Blatt "New Idea" bestätigte "Prinz Simon", dass er vor dem australischen Höchstgericht ein Verfahren gegen das Herzogtum Cornwall eingeleitet habe. Dies sei für ihn der "bedeutendsten Schritt" in dem gesamten Prozess. "Das ist das Erschütterndste, was jemals im Palast passiert ist", sagt Dorante-Day. "Es ist definitiv der wichtigste Schritt, den ich bisher gemacht habe. Ich musste eine Frist erzwingen und sie auf einen Termin festnageln, da wir Antworten brauchen."

Ob und wie Prinz Charles und Herzogin Camilla, bzw. ihre Anwälte, darauf reagieren werden, bleibt abzuwarten.

Kommentare