Gefährliche Fahrt zum Reifenwechsel: Crashtest macht Folgen bei Unfall sichtbar

Ungesicherte Reifen werden zum Sicherheitsrisiko Automobilclub gibt Tipps für sicheren Rädertransport

Gefährliche Fahrt zum Reifenwechsel: Crashtest macht Folgen bei Unfall sichtbar © Bild: ÖAMTC

Viele Autofahrer haben ihn wahrscheinlich schon ausgemacht und im Kalender eingetragen - den Umstecktermin für die Winterreifen. Die Wenigsten denken jedoch daran die Winterreifen beim Transport in die Werkstatt auch ordentlich zu sichern. Der Öamtc hat jetzt im Zuge eines simulierten Crashtests mögliche Folgen schlecht oder gar nicht gesicherter Reifen im Kofferraum unter die Lupe genommen.

"Viele sind froh, wenn sie die schweren Reifen überhaupt irgendwie im Auto untergebracht haben", kritisiert der Techniker Steffan Krebl vom Öamtc. Dabei ist vielen nicht bewusst, dass der Reifentransport ein enormes Sicherheitsrisiko bei einem Unfall darstellt.

Die Ergebnisse sind eindeutig. "Sind die Reifen nur lose im Kofferraum verstaut, womöglich noch bei umgelegter Rückenlehne, können sie bereits bei einem Frontalcrash mit 50 km/h schwerste Verletzungen bei den Insassen hervorrufen", beschreibt Kerbl die Auswirkungen. "Schnell wird aus einem 15 Kilo Reifen ein 375 Kilo Sicherheitsrisiko."

Tipps für sicheren Reifentransport
Wie es besser und ohne Gefahr für die Mitfahrer geht, zeigt der zweite Versuch beim Crashtest zur Sicherung beim Reifentransport. "Schon eine Sicherung der Reifen mittels Spanngurt und Rückenlehne sorgt dafür, dass auch im Falle einer hohen Belastung die Ladung gesichert an ihrem Ort verbleibt", erläutert Kerbl.


  • Reifen wenn möglich flach auf den Kofferaumboden legen und durch Spanngurte oder ein Netz sichern.
  • Bei kleinen Fahrzeugen erfolgt der sicherste Transport der Reifen stehend hinter der verriegelten Rückenlehne.
  • Sollte die Rückenlehne nicht mehr zu verriegeln sein, rät der Techniker, diese unbedingt zusätzlich mit den hinteren Fahrzeuggurten diagonal abzusichern.
  • Wenn nicht alle Reifen nebeneinander im Kofferraum Platz finden, können Reifen auch im Fußraum hinter den Vordersitzen transportiert werden.
  • Eine Sicherung der Reifen muss in jedem Fall durch zusätzliche Spanngurte erfolgen.


Für den gesicherten Transport von Winterreifen sprechen aber auch noch zwei weitere Gründe. Einerseits verschmutzen 'unbewegliche' Reifen den Kofferraum weniger und andererseits ist schlechte Ladungssicherung auch strafbar.

(red)