Gay ist für Duell mit Powell und Bolt bereit:
100-Meter-Läufer hat Verletzung auskuriert

US-Amerikaner ist schmerzfrei und zuversichtlich Start nur über 100 Meter und in der 4x100m-Staffel

Gay ist für Duell mit Powell und Bolt bereit:
100-Meter-Läufer hat Verletzung auskuriert © Bild: Reuters/Moloshok

Der dreifache Sprint-Weltmeister Tyson Gay hat seine Oberschenkelverletzung auskuriert und geht schmerzfrei in den olympischen 100-Meter-Dreikampf mit den Jamaikanern Usain Bolt und Asafa Powell. Er sei schmerzfrei und "ziemlich zuversichtlich", sagte der 25-jährige US-Amerikaner am Sonntag nach einem leichten Aufwärmtraining in Peking. Sechs Tage vor der spektakulärsten Leichtathletik-Entscheidung der 29. Sommerspiele am 16. August testete Gay mit Sprints über 60, 80 und 100 Meter seine Form.

Der Weltmeister hatte seine bei den US-Trials erlittene Verletzung zuvor in Deutschland auskuriert. Er führt das US-Team für die Spiele an, startet allerdings nur über 100 Meter und in der 4x100-Meter-Staffel. Sein Traum vom Doppel-Olympiasieg auf den kurzen Sprintstrecken war am 5. Juli bei den Trials in Eugene (US-Bundesstaat Oregon) nach 14 Schritten geplatzt: Eine Zerrung im linken Oberschenkel hatte den Favoriten im 200-Meter-Viertelfinale gestoppt. Damit waren auch Gays Hoffnungen beendet, mit seinem Idol Jesse Owens gleichzuziehen und Olympia-Gold über 100 und 200 Meter zu gewinnen. (apa/red)