Gastronomie von

Mehrheit will Rauchverbot

"profil"-Umfrage: 52 Prozent sind für ein generelles Rauchverbot in Lokalen

Rauchverbot im Lokal © Bild: Thinkstock/iStockphoto

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist die Mehrheit der Österreicher (52%) für ein generelles Rauchverbot. 43% sind laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage für die Beibehaltung der aktuellen Lösung.

Seit 2009 müssen Lokale ab 50 Quadratmeter einen abgetrennten Raucherbereich haben. Kleinere können selbst entscheiden, ob sie das Rauchen erlauben.

Obwohl ein generelles Verbot in den Koalitionsverhandlungen Thema war, schaffte es das Vorhaben nicht ins Regierungsprogramm.

Und was sagen Sie zur Causa? Sind Sie für ein generelles Rauchverbot?

Totales Rauchverbot

Sind Sie für ein totales Rauchverbot in der Gastronomie?

Ergebnisse anzeigen

Kommentare

ich ware auch für ein generelles alkoholverbot....

Stell eine manipulierende Frage und du bekommst die gewünschten Antworten. Die EINZIGE Frage die es zu diesem Thema zu stellen gibt ist die, ob die politische Kaste dieses Landes fähig ist den Wirten die Entscheidung darüber zu überlassen, ob sie ein Raucher- ODER ein Nichtraucherlokal führen wollen. Wenn man den Wirten diese Mündigkeit zutraut, dann sollten alle Lokalbesitzer, egal welchen Typs, dies innerhalb einer Frist deklarieren und formal an die Behörden melden. Der Gast wird sich aussuchen wohin er gehen will und anhand dieser Meldungen können dann allfällige Kontrollen in den Nichtraucherlokalen erfolgen. Für Arbeitnehmer in künftigen Raucherlokalen änder sich nichts, denn die müssen auch heute schon im Raucherabteil servieren. Alles andere ist Schwachsinn, entmündigt die Bürger dieses Landes und ruiniert die Wirtschaft und Arbeitsplätze.

Ich bin vor allem dafür, dass sich die Medien endlich aus dieser Frage heraushalten sollten und nicht ständig unsinnige Umfragen veröffentlichen! Es sollte wirklich Sache der Betrofenen sein und nicht der Medien! Österreich kann froh sein, die beste Lösung in diesem Fall zu haben und ich ersehe absolut keinen Sinn darin, jede Woche diese Frage erneut aufs Tapet zu bringen!

brauser49

Lachhaft eine Umfrage bei der jeder 100x voten kann. Lasst uns Raucher doch in eigenen Raucherlokalen unserem ungesunden Laster nachgehen und wenns angeblich zu wenig Nichtraucherlokale gibt, gruendet welche und werdet reich damit !

und was ist in den Casinos ??
da sagt kein Schwein was !!!

Ferdinand Raunzer

Die lächerlichste Diskussion. Jeder Wirt soll deklarien, welches Lokal er führen möchte, Raucher oder Nichtraucher. Jeder Mündige kann selbst entscheiden, ob er das Lokal aufsucht. Warum muss ein Wirt den überwiegenden Teil der Gäste ins Freie verbannen? Nur wegen prinzipieller Nichtraucher, die oftmals eh gar nicht in sein Lokal kommen?

sue schön melden

Hier wird jedes "Nein" als JA gewertet!!! Vorsicht!

melden

Frei nach dem Motto: traue nie einer Umfrage, die du nicht selbst manipuliert hast.
Von 48:52 schwuppdiwupp auf 91:8
Voodoo-Statistik at its best.

Hallo, wie kann es sein das ich mit "Nein" stimme (jeder soll selbst...)und (nach Beobachtung!) mein "Nein" eindeutig bei JA registriert wird??? Kann jemand antworten?

Manfred Keller

Hat man die Wirte Besitzer/Pächter der Lokale auch befragt, die für teures Geld die Umbauten auf Ihre Kappe nehmen mussten! Aus meiner Sicht sollten sich alle selbst entscheiden können, welchen Lokaltyp er betreiben möchte und nicht ständig bevormunden lassen. Auch der Gast kann es sich aussuchen, welches Lokal er besucht. In Speiselokalen bin ich auch dafür, dass nicht geraucht wird.

freud0815 melden

wenn im sommer dann alle shanigärten für raucher reserviert werden können soll mir ein totales rauchverbot recht sein :) ansonsten reichen doch abgetrennte bereiche-die raucherzonen in lokalen sind meist eh die *schlechten plätze*

freud0815 melden

mich stören bei rauchern eher die *heimraucher* die ihre kinder in nebelschwaden mit gelben wänden vernikointen wänden den ganzen tag vorm tv hockn und es unter türen und aus fenstern mieft-mir persönlich würd nie einfallen neben nichtrauchern zu rauchen ohne vorher zu fragen obs ok ist. aber wenn ich draussen deppat angemacht werd, werd ich auch stur-vor kurzem standen wir vor einem lokal (da steht ein tisch mit aschenbecher) und so eine frau fängt da furchtbar an zu schimpfen wir würden die umwelt verpesten usw-zum thema droge-bitte auch bier, wein und alk getränke verbieten, das sind auch drogen

Seite 1 von 1