Gast in Linzer Lokal rastete aus: Mit Säbel Einrichtung demoliert und Kassa ausgeraubt

Krummsäbel hing davor als Dekoration an der Wand Identität des Randalierers ist der Polizei bekannt

Mit einem Krummsäbel hat ein 41-jähriger gebürtiger Serbe in einem Linzer Lokal randaliert. Der Mann demolierte dabei Teile der Einrichtung. Bevor der Täter flüchtete, bediente er sich noch aus der Kassa. Der Mann sei in dem Lokal bestens bekanntgewesen, erklärte die Polizei. Es wird noch nach ihm gefahndet.

Der Vorfall ereignete sich in der Linzer Franckstraße. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich außer dem Randalierer keine Gäste in dem Lokal befunden. Der Wirt hatte einen Bekannten gebeten, kurz auf seine Gaststätte aufzupassen, weil er etwas essen gehen wollte.

Plötzlich rastete der Gast aus und nahm sich den Säbel, der als Dekoration an der Wand hing. Damit schlug er auf Gläser und zwei Kühlschränke ein. Als der Bekannte des Wirts den Mann zu gehen aufforderte, flüchtete der 41-Jährige mit 600 Euro aus der Lokal-Kassa Richtung Traun.

(apa/red)