Gartenbaumesse von

Gartenzauber in Tulln

Europas größte Blumenschau: Tullner Gartenbaumesse feiert 60-Jahr-Jubiläum

Garten © Bild: Thinkstock/iStockphoto

Die Tullner Gartenbaumesse - heuer vom 29. August bis 2. September - feiert ihr 60-Jahr-Jubiläum. Was 1953, noch während der Besatzungszeit, mit einem kleinen Blumenkorso und 1963 mit der ersten Messe begann, hat sich im Lauf der folgenden Jahre zu Europas größter Blumenschau entwickelt.

Bereits 1966 war der Andrang so groß, dass die Hallen vorübergehend geschlossen werden mussten, ein Jahr später wurde vom Areal der Landesfeuerwehrschule auf das heutige Gelände übersiedelt. Nach und nach kamen Hallen dazu, seit 1993 wird die Veranstaltung als internationale Gartenbaumesse geführt. Jahr für Jahr verwandeln die besten Floristen Tulln in ein Blütenmeer. Nach Angaben der Messe Tulln wurden bisher fünf Millionen Besucher gezählt.

Neueste Trends für Garten und Terrasse

Interessierte finden die neuesten Trends für Garten und Terrasse und die dazugehörige Technik. Dabei reicht die Präsentation vom Luxuspool mit "intelligenter" Wasseraufbereitung bis zum naturnahen Schwimmteich und gestalterischen Elementen für das "Wohnen im Garten" - vom Stein bis zur Hängematte und Möbeln. Auch Hobbygärtner finden auf der Messe, was das Herz begehrt: von Blumenzwiebeln über -Töpfe bis zu Gartengeräten und Dünger.

In Halle 8 gibt es die ORF-NÖ-Bühne und zweimal täglich Floristenshows, Tipps von Gärtnern, Raritäten der österreichischen Bundesgärten, Blumenstecken für Kinder sowie "125 Jahre Wiener Türkenschanzpark". Frischgemüse ist ebenfalls ein Thema.

Führungen der Bundesgärtner

Geboten werden auch Führungen der Bundesgärtner. Mit einem Kombiticket kann man das Zelt der Bundesgärten am Festplatz der Garten Tulln besuchen, wo die Sammlungsreisen der Habsburger nach Mittel- und Südamerika präsentiert werden.

Die Meisterstraße Niederösterreich, ein Netzwerk von derzeit 33 Handwerksbetrieben aus dem Großraum Herzogenburg - Krems - Tulln - Neulengbach - Lilienfeld, stellt ihre regionstypischen Produkte aus. Eine Sonderschau in Halle 2 widmet sich dem 60-Jahr-Jubiläum, eine weitere bestreiten die Kittenberger Erlebnisgärten.

Die Internationale Gartenbaumesse Tulln findet von 29.8. bis 2.9., jeweils 9.00-18.00 Uhr, statt. Weitere Infos unter www.messe-tulln.at.

Kommentare