Gamer-PC "Machine from Hell IV" ist da!
Klassiker-Neuauflage noch leistungsfähiger

Rechenpower durch Dual Core-AMD-Prozessoren PCs von Acer und Siemens sind ab sofort erhältlich

Gamer-PC "Machine from Hell IV" ist da!
Klassiker-Neuauflage noch leistungsfähiger © Bild: Werk

Schon die erste Ausgabe der Konzept-PC-Serie "Machine from Hell" sorgte in der Szene für Aufsehen. Die mittlerweile sechste Auflage der speziell für Gamer und Highend-PC-User entwickelten Rechner soll jetzt auf ein vergleichbares Echo stoßen: Ab sofort gibt's die "Machines from Hell VI" in einer XL- und einer XXL-Variante zu kaufen.

Die neue "Machine from Hell VI - XL" bietet als Kernstück einen AMD Athlon 64 X2 Dualcore 3800+, 1024 Megabyte Hauptspeicher, eine 250 GB-Festplatte sowie einen DVD-Brenner. Highlight des PC-Boliden ist jedoch fraglos die ATI Grafikkarte X1900XT mit 512 MB RAM, die momentan eine der schnellsten Grafikkarten auf dem Markt ist. Gratis dazu gibt es zwei aktuelle Spiele: Die Titel "Earth 2160" sowie "Rainbow Six Lockdown" versprechen gleich nach dem Aufstellen des Rechners Spielspaß pur.

Gamer-PC ist in zwei Varianten
Die von Acer produzierte "Machine from Hell XL" der sechsten Generation kostet 1.199.- Euro und ist exklusiv bei Red Zac und den teilnehmenden Fachhändlern mit dem "EURONICS"-Siegel erhältlich. Noch eine Portion mehr an Leistung gibt es mit der "Machine from Hell XXL", die von Fujitsu-Siemens hergestellt wird.

DVD-Brenner und Gratis-Games inklusive
So verfügt die Luxusvariante nicht nur über den noch leistungsfähigeren Hauptprozessor Athlon 64 X2 Dualcore 4200+ von AMD, sondern auch über 2048 MB RAM. Gemeinsam hat die "XXL"-Variante mit der "Machine from Hell XL" die 250 GB-Festplatte und den DVD-Brenner. Als Grafikkarte kommt zudem die Nvidia X7800GTX mit 256 MB RAM zum Einsatz. Natürlich ist auch die XXL-Version mit den beiden Gratisspielen ausgestattet, der Ladenpreis dieses Oberklasse-Pakets beträgt 1.299.- Euro. (red)