GAK verpasste trotz Sieg Aufstieg: Hartberg
dank guter Tordifferenz in Erster Liga

"Rotjacken" gewannen gegen Blau-Weiß Linz mit 2:1 Hartberger jetzt wieder in zweithöchster Spielklasse

Der GAK hat die Rückkehr in den Profi-Fußball verpasst. Die Grazer gewannen zwar in der letzten Runde der Regionalliga Mitte vor 4.500 Zuschauern im Linzer Stadion gegen Blau-Weiß Linz mit 2:1, wurden aber in der Tabelle noch abgefangen, weil der punktgleiche Verfolger TSV Hartberg einen 6:0-Heimsieg über SAK Klagenfurt feierte und so eine um zwei Treffer bessere Tordifferenz aufweist.

Die Hartberger kehren nun nach ihrem Abstieg 2007 wieder in die zweithöchste Spielklasse zurück, der wegen Finanzproblemen vor zwei Jahren in die Regionalliga zwangsrelegierte GAK, Double-Gewinner von 2004, muss in der kommenden Saison den nächsten Anlauf nehmen.

(apa/red)