Fakten von

Fußgängerin in Feldkirch von
Auto erfasst und tödlich verletzt

Pkw-Lenker übersah 88-jährige Frau

Eine 88-jährige Frau ist gestern, Mittwoch, Abend in Feldkirch in Vorarlberg bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Die Pensionistin wollte laut Polizei kurz vor 19.00 Uhr die Reichsstraße überqueren. Dabei wurde die dunkel gekleidete Fußgängerin von einem 40-jährigen Pkw-Lenker übersehen und trotz einer Vollbremsung mit dem Auto erfasst.

Die Frau wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und in weiterer Folge zu Boden geschleudert. Dabei zog sie sich tödliche Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Ein beim Pkw-Lenker durchgeführter Alko-Test verlief negativ. Am Unfallort waren zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz.

Kommentare