Fußball aus Oberösterreich: Steckbrief
des Bundesliga-Aufsteigers LASK Linz

Linzer waren schon acht Mal im UEFA-Cup dabei

Gegründet: 1908 als Linzer Sport-Klub (LSK) - seit 1919 Linzer
Athletik Sport Klub (LASK); 1997 Fusion mit FC Linz zum LASK Linz
Vereinsfarben: Schwarz-Weiß
Stadion: Stadion der Stadt Linz (Gesamtkapazität 20.104 Plätze, davon 16.107 Stehplätze, 3.413 Sitzplätze, 584 VIP- und Presseplätze)
Homepage: http://www.lask.at
Präsident: Peter-Michael Reichel (seit 2000)
Trainer: Karl Daxbacher (seit Mai 2006)
Bekannteste Spieler: Ivica Vastic (AUT/37 Jahre), Anton Ehmann (AUT/34), Jürgen Panis (AUT/32), Matthias Dollinger (AUT/27), Charles Amoah (GHA/32)

Größte Erfolge:
* Österreichischer Meister 1965
* Österreichischer Cupsieger 1965
* Österreichischer Amateur-Staatsmeister 1931
* Meister der zweithöchsten Spielklasse 1958, 1979, 1994 und 2007
* Achtmal UEFA-Cup-Teilnehmer (1969, 1977, 1980, 1984, 1985, 1986, 1987, 1999)

(apa/red)