Fussball von

Messi-Comeback verschoben

Fußball-Star wird FC Barcelona im Meisterschaftsspiel noch nicht zur Seite stehen

Lionel Messi auf der Bank im CL-Spiel gegen PSG. © Bild: APA/ EPA/ALBERTO ESTEVEZ

Lionel Messi wird dem FC Barcelona im Meisterschaftsspiel gegen Elche am Sonntag noch nicht zur Verfügung stehen. Der nach seiner Oberschenkelverletzung erst seit Donnerstag im Mannschaftstraining stehende Weltfußballer schien nicht im Kader für die Partie auf. Wie Trainer Gerardo Martino erklärte, zeigt Messi aber wieder "den Blick eines Killers".

So erzielte der Argentinier in einem Trainingsspiel zuletzt drei Tore. Noch gelte es für den Starstürmer des spanischen Meisters aber, wieder in den Rhythmus zu finden. "Ihm fehlt noch die Abstimmung mit seinen Teamkollegen, nachdem er zuletzt nur mit dem Ball gearbeitet hat", sagte Martino. Ein Comeback von Messi könnte es somit im Achtelfinal-Hinspiel des Copa del Rey gegen Getafe am Mittwoch geben.

Wieder zählen kann Barcelona auf Torhüter Victor Valdes, der nach seinem im November erlittenen Muskelfaserriss wieder im Aufgebot steht.

Kommentare