Fussball von

Zwei Japaner für Red Bull Salzburg?

"Bullen" wohl an Yoshinori Muto und Masaya Okugawa ("Asiens Neymar") interessiert

Okugawa im Japan-Dress © Bild: imago/AFLOSPORT

Red Bull Salzburg übernimmt angesichts der baldigen Abgänge von Leistungsträgern wie Kevin Kampl und Andre Ramalho die Initiative und sieht sich nach Neuzugängen um. Wie das Portal "Salzburg12.at" erfahren haben will, sollen die "Bullen" dabei zwei junge Japaner ins Auge gefasst haben.

Yoshinori Muto ist ein offensiver Mittelfeldspieler und steht aktuell beim FC Tokyo unter Vertrag. Der 22-Jährige führt die clubinterne Torschützenliste an und stand bereits zwei Mal für Japans Nationalteam auf dem Platz.

Der asiatische Neymar

Noch interessanter scheint die Personalie Masaya Okugawa zu sein. Das 18-jährige Talent kickt in der Jugend des Kyoto Sanga FC und für die U18-Auswahl der Söhne Nippons. Von den Medien und einigen Experten bereits als "Neymar Asiens" gefeiert, sollen auch Bayer Leverkusen und der FC Liverpool am Youngster interessiert sein.