Fussball von

Doppelpacker Rubin Okotie
in der "kicker"-Elf des Tages

ÖFB-Stürmer führt nach seinen zwei Toren gegen Bochum die Torschützenliste an

Rubin Okotie trifft für 1860 gegen Bochum © Bild: imago/Eibner

Rubin Okotie schreibt in der 2. deutschen Liga Schlagzeilen. Der ÖFB-Teamstürmer hat es mit der Note 1,5 in die "kicker"-Elf des Tages geschafft. "Nicht nur wegen seines Doppelpacks ständiger Unruheherd und Matchwinner", lautete die Begründung zum "Spieler des Spiels". Okotie hatte 1860 München mit zwei Treffen den Weg zum 3:0-Sieg in Bochum geebnet und hält nun schon bei acht Saisontoren.

Damit führt Rubin Okotie die Torschützenliste gemeinsam mit dem Bochumer Simon Terodde an. Der Doppeltorschütze sprach nach dem 3:0-Sieg und zuletzt drei Liga-Pleiten in Folge von purer Erleichterung. "Es war ein schweres, schweres Spiel für uns alle und auch für mich, weil ich gleich zu Anfang einen Schlag abbekommen habe." Besonderes Lob erhielt Daniel Adlung, der beide Treffer des Österreichers per Maßflanke vorbereitet hatte: "Ich musste nur noch den Kopf hinhalten.

Etwaige Erwartungshaltungen schraubte Okotie aber gleich wieder herunter: "Letztendlich ist der Erfolg aber nur eine Momentaufnahme, vor uns liegt noch ein weiter Weg." Als Motto gab der 27-Jährige deshalb für die kommenden Spiele aus: „Nachlegen, nicht nachlassen! Wir müssen diese Form bewahren und die Fehler weglassen."

Kommentare