Fakten von

Mateschitz will in
die Champions League

Nach den Erfolgen von RB Leipzig: "Wir versuchen natürlich, da oben zu bleiben"

Die Erfolge von Aufsteiger RB Leipzig in der deutschen Fußball-Bundesliga haben Geldgeber Dietrich Mateschitz offenbar mutig gemacht. Der Schweizer Zeitung "Blick" sagte der Red-Bull-Chef vor dem Spitzenspiel beim FC Bayern München am Mittwochabend, das internationale Geschäft sei mittlerweile das Ziel.

"Wir versuchen natürlich, da oben zu bleiben. Doch wir sind ja keine Träumer und wollen einfach weg aus dem Mittelfeld. Wir wissen ja, dass vier die Champions League und zwei die Europa League erreichen - das ist das Minimalziel", wird Mateschitz zitiert.

Mateschitz sah am vergangenen Samstag den Leipziger 2:0-Sieg über Hertha BSC erstmals in dieser Saison im Stadion. Auch am Mittwochabend wollte er beim Spitzenspiel in München live dabei sein.

Kommentare