Leben von

So wird "Fuller House"

Das weckt Erinnerungen an alte Zeiten: Endlich ist der 1. offizielle Trailer da!

Fuller House © Bild: Michael Yarish/Netflix

Das Haus wird wieder voll. Nein, es wird sogar voller. Am 26. Februar startet auf Netflix das heiß ersehnte "Full House"-Spin-Off mit dem ebenso eingängigen wie originellen Titel "Fuller House". Zwei Wochen vor dem Start veröffentlichte der Streamingdienst den ersten offiziellen Trailer - und der weckt einige Erinnerungen ...

Serienfans erleben derzeit zahlreiche Flashbacks. Kürzlich feierte die Mystery-Serie "Akte X" ihr Comeback, die "Gilmore Girls" kehren auf die Bildschirme zurück und mit "Fuller House" gibt es auch ein Wiedersehen mit der Familie Tanner. Erste kürzere Video-Teaser wurden schon vor rund einem Monat veröffentlicht, nun gibt es auch endlich den ersten langen Trailer.

Wie bereits mehrfach erwähnt, stehen diesmal die Tanner-Töchter im Vordergrund. D.J. (Candace Cameron-Bure), die inzwischen Mutter dreier Buben ist, muss - genau wie ihr Vater Danny vor rund zwei Jahrzehnten - den Tod ihres Ehepartners verkraften. Als junge Witwe zieht sie in ihr Elternhaus, ihre Schwester Stephanie (Jodie Sweetin) und ihre beste Freundin Kimmy Gibbler (Andrea Barber) stehen ihr dabei - ganz nach dem Vorbild von Jesse und Joey in der Originalversion - zur Seite.

"You got it dude!"

Im Trailer erfahren die Fans, wie es dazu kommt. Witziges Detail: Kimmy Gibbler, die früher ein - oftmals unerbetener - Dauer-Gast im Haus der Tanners war, freut sich darüber, endlich dort wohnen zu dürfen. Und noch ein weiterer Gag feiert ein Revival. Die Mädels beschließen, Michelle anzurufen, die inzwischen in New York lebt (die Olsen-Zwillinge spielen vorerst keine Rolle). Dabei sprechen sie ihr die berühmten Worte "You got it dude!" (deutsch: "Du hast es erfasst!") auf den Anrufbeantworter.

© imago/United Archives Michelle ist beim Spin-Off nur aus der Ferne mit dabei.

Kommentare

und wieder ne sitcom wo dem geistig zurückgebliebenen zuseher per eingespielter lacher suggestiert wird wann er sich erfreuen darf!

Seite 1 von 1